Strukturierungsnadeln – Technologie Strukturierung

Aufgabe der Strukturierungsnadeln ist es, bereits verfestigte Faservliese in Spezialmaschinen zu strukturieren.

Diese Oberflächen werden mit Velours- oder Rippencharakter oder auch mit geometrischen oder linearen Mustern gestaltet.

Innerhalb der Strukturierungsnadeln werden anhand ihrer Geometrie Gabel- und Kranznadeln unterschieden.

Beschreibung Strukturierung

Animation „Fokus Gabelnadel“

Die Ausstichseite des Vliesstoffs erhält während der Strukturierung eine voluminöse Schlingenstruktur mit einer körnigen Oberfläche.

zur Animation

Animation „Fokus Kranznadel“

Die Ausstichseite des Vliesstoffs erhält während der Strukturierung eine voluminöse Schlingenstruktur mit einer samtartigen Oberfläche.

zur Animation

Gabel- und Kranznadeln

Während Kranznadeln eine besonders gleichmäßige Struktur erzeugen, entsteht mit Gabelnadeln eine eher körnige Oberfläche.

Gabelnadel

Gabelnadeln haben einen ein- oder mehrfach reduzierten Schaft mit zylindrischem Arbeitsteil. Das wesentliche Funktionselement ist die Gabelöffnung am Arbeitsteil.

Bild und Beschreibung Gabelnadel

Kranznadel

Der Aufbau der Kranznadeln entspricht dem der Filznadeln, der Unterschied liegt allein in der Kerbenanordnung. Auf jeder Kante des Arbeitsteils befindet sich genau eine Kerbe.

Kennen Sie bereits unseren Newsletter?

Der Groz-Beckert Newsletter hält Sie stets auf dem Laufenden zu den neuesten Entwicklungen aus der textilen Welt. Sie wollen mehr erfahren? Melden Sie sich am besten gleich an.

zum Newsletter