Technologie- und Entwicklungszentrum (TEZ)

Im Technologie- und Entwicklungszentrum (TEZ) gestaltet Groz-Beckert gemeinsam mit Maschinenbauern, Anwendern, Textilherstellern und Instituten die textile Zukunft.


Die Ziele – Innovation und Verbesserung entlang der textilen Kette

Ein Ansatzpunkt des TEZ ist die Entwicklung marktreifer, innovativer Produkte mit textilem Bezug. Ergänzend zu Präzisionsteilen und Systemen zur Textilfertigung geht es dabei auch um die Entwicklung neuartiger textiler Flächen und Flächengebilde. Hier kooperiert Groz-Beckert eng mit Kunden und Partnern.

Ein weiterer Ansatzpunkt des TEZ liegt in neuen Potenzialen und Effizienzsteigerungen innerhalb der textilen Wertschöpfungskette. Speziell die Schnittstellen zwischen Werkzeug und Maschine bzw. Werkzeug und Textil beinhalten enorme Potenziale , die Groz-Beckert gemeinsam mit seinen Partnern ausschöpfen möchte.

Das Technologie- und Entwicklungszentrum

Download Modul

Option 1 - Wissenstransfer und Schulung

Sie suchen umfassendes und praxisnahes Wissen zu textilen Verfahren, Werkzeugen und Produkten?

Option 2 - Versuche und Dienstleistungen

Sie sind auf der Suche nach der richtigen Nadel, den richtigen Werkzeugen oder Parametern und haben selbst keine Ressourcen, um Versuche und Tests durchzuführen?

Option 3 - Co-Development

Sie sind auf der Suche nach einem Entwicklungspartner, der Sie bei neuen Ideen unterstützt und berät?

Option 4 - Co-Innovation

Groz-Beckert sucht Sie!

Die Kompetenz – Werkzeug, Prozess und Maschine

Kompetenzzentrum Maschentechnik

Kompetenzzentrum Webtechnik

Kompetenzzentrum Fügetechnik

Kompetenzzentrum Vliesstofftechnik

Kompetenzen des Konzerns

Analytik

Nadel- und Teilefertigung

Maschinenbaukompetenz

Vernetzung – die Interessensgemeinschaft für Textilien

Im Technologie- und Entwicklungszentrum (TEZ) arbeitet Groz-Beckert schon heute an den Produkten und Anwendungen von morgen. An einem Ort, an dem Innovationen allgegenwärtig sind, dürfen auch Hochschulen und Institute nicht fehlen. Neben Partnerschaften mit der Industrie setzt Groz-Beckert deshalb auf breit gefächerte wissenschaftliche Kooperationen. Erkenntnisse, die in der grundlegenden Forschung gewonnen wurden, möchte Groz-Beckert im TEZ gemeinschaftlich weiterentwickeln. Deshalb treffen sich im TEZ Experten aus allen Fachrichtungen und Bereichen der textilen Wertschöpfungskette. Experten aus allen Fachrichtungen und Bereichen der textilen Wertschöpfungskette treffen sich im TEZ. Durch gemeinsame Anknüpfungspunkte verschiedener Zielgruppen entstehen neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Das TEZ-Auditorium schafft dabei den Rahmen für unterschiedliche Fachveranstaltungen und Symposien.