Magazine Dezember 2018

Die textile Welt im Blick: Von Innovation bis Individualisierung

Unterwegs mit dem Groz-Beckert Service in Europa

Mit der Magazine-Ausgabe im Juli haben wir bereits über den Crash-Service in USA und dessen große Bedeutung für den Produktbereich Carding berichtet. Aber auch in Europa stellen Groz-Beckert Kunden hohe Anforderungen an den Service und die -techniker. Während in den USA der Großteil der Serviceeinsätze auf kurzfristige Crashs zurückzuführen ist, werden die meisten Einsätze in Europa bereits im Voraus geplant. Eine optimale Abstimmung mit dem Kunden sowie die schnelle Durchführung des Service durch die Groz-Beckert Servicetechniker sorgen sowohl im Crash-Fall als auch bei geplanten Serviceeinsätzen für einen reibungslosen Ablauf und somit für einen reduzierten Zeit- und Kostenaufwand. Dabei steht die Kundenzufriedenheit für uns immer an erster Stelle.

In Europa ist der Großteil der Groz-Beckert Carding-Kunden in der Vliesstoffindustrie tätig. Die Serviceeinsätze sind, im Vergleich zu den USA, meist frühzeitig planbar. Dies erlaubt sowohl den Servicetechnikern von Groz-Beckert als auch dem Kunden im Vorfeld alle notwendigen Vorkehrungen für einen effektiven Service zu treffen. Groz-Beckert arbeitet dabei sehr eng mit seinen Kunden zusammen, um als Ziel eines jeden Serviceeinsatzes die Ausfallzeit der Kundenanlage auf ein Minimum zu begrenzen.

Die Groz-Beckert Servicetechniker in Europa sind rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Nur so können wir unseren persönlichen Anspruch, nicht nur für geplante Einsätze, sondern auch im Falle eines Crashs schnellstmöglich beim Kunden zu sein, erfüllen. Um im Ernstfall schnellstmöglich Ersatz zu haben, sind die benötigten Garnituren bei uns ab Lager verfügbar oder werden vom Kunden speziell für unvorhergesehene Ausfälle vorgehalten. Darüber hinaus ermöglicht der Krempelplan, den Groz-Beckert individuell für jeden Kunden anfertigt, den Servicetechnikern im Vorfeld eine optimale Vorbereitung des Serviceeinsatzes. Sowohl der Umfang des Service als auch die Arbeitszeiten der Techniker werden dabei speziell auf den Kundenwunsch angepasst.

Was das europäische Serviceprogramm ausmacht

Das Serviceportfolio in Europa ist umfassend und beinhaltet das Auseinanderbauen der Krempel zur Freilegung der zu garnierenden Walzen, das Abziehen und Aufziehen der Garnituren sowie das Zusammenbauen und das Einstellen der Walzenabstände bis hin zur Inbetriebnahme der Krempel.

Auseinanderfahren der Krempel beim Kunden

Hierbei werden Walzen mit kleinem Durchmesser, wie die Arbeiter- und Wenderwalzen, im Aufziehgestell außerhalb der Krempel bezogen. Anders bei Walzen mit großem Durchmesser, wie die Tambourwalze, diese müssen in der Krempel bezogen werden. Speziell entwickelte hochwertige Werkzeuge, wie beispielsweise der Aufzieharm von Groz-Beckert, unterstützen unsere Servicetechniker sowohl beim Aufziehen von Ganzstahlgarnituren als auch bei der Montage von flexiblen Kratzenbändern – selbst bei Sonderanwendungen. Die Sicherheit der Servicetechniker sowie die Sicherheitsvorschriften der Kunden vor Ort, wie beispielsweise beim Schweißen der Garnitur, stehen bei allen Arbeiten im Vordergrund.

Zusätzlich bietet Groz-Beckert Kunden die Möglichkeit, Krempelwalzen zur Bearbeitung in die Servicewerkstatt zu senden. Groz-Beckert übernimmt hierbei, je nach Kundenwunsch, sowohl den Transport der Walzen als auch das Ab- und Beziehen der Garnitur

Zuverlässigkeit dank nachhaltiger Ausbildung

Eine optimale Ausbildung bildet den Grundstein für eine hohe Servicequalität

Ein spezielles Training beginnend bei der Vermittlung von Grundkenntnissen über die Garnituren und Krempel bereitet die europäischen Servicetechniker auf Ihre zukünftige Aufgabe vor – von der Pike auf. Praktische Erfahrungen werden anschließend in der Servicewerkstatt beim Beziehen von Kunden- und Trainingswalzen sowie bei der Unterstützung erfahrener Servicetechniker im mobilen Service gesammelt. Während der gesamten Trainingsphase liegt ein hohes Augenmerk auf effizientem und qualitätsbewusstem Arbeiten sowie der Berücksichtigung von Sicherheitsstandards. Mithilfe dieses Programms hat sich Groz-Beckert ein junges, dynamisches und kompetentes Team aufgebaut, das auch zukünftig für eine schnelle Inbetriebnahme der Kundenanlage sorgen wird.

Schnell, effizient und zuverlässig – das Groz-Beckert Servicekonzept in Europa bietet ein umfangreiches und speziell auf Kundenwünsche zugeschnittenes Portfolio.

Sie haben Interesse an unserem Serviceprogramm oder benötigen weitere Informationen zu Ihrem Serviceeinsatz? Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder informieren Sie sich auf unserer Homepage.

In der Nadelfilzproduktion werden mit der Garnierung einer Krempel über 15 Mio. Quadratmeter Teppichboden erzeugt, damit können über 2.000 Fußballfelder bedeckt werden.