Magazine Dezember 2011

Aktuelle Informationen aus der textilen Welt

Herzlich willkommen.

Nachdem die letzte Ausgabe unseres Online-Newsletters als ITMA-Special ausgelegt war, möchten wir Sie nun mit einer weiteren Sonderedition informieren. Wir hoffen, Ihnen rund um das Thema „Textilien im Automobil" wissenswerte Trends, Technologien und Impulse nennen zu können. Tauchen Sie ein in die Welt von Groz-Beckert – am besten gleich jetzt.

Mit welchen Ideen und auf Basis welcher Trends die Textilindustrie in Bewegung bleibt, haben viele von uns auf der ITMA Barcelona im September erlebt. An dieser Stelle möchte ich mich bei den zahlreichen Besuchern und für die interessanten Gespräche bedanken.

Die Erschließung neuer Anwendungsgebiete für Textilien, dies zeigte nicht zuletzt die Messe, ist weiterhin ein wichtiger Aspekt, um Wachstum entlang der textilen Wertschöpfungskette zu ermöglichen. Neben medizintechnischen Textilien sowie Geo- und Bautextilien spielen auch textile Lösungen für die Mobilität eine wichtige Rolle.

Einen Überblick über die ganze Vielfalt der Möglichkeiten und Einsatzgebiete erhalten Sie in diesem Online-Newsletter. Zum einen bieten die klassischen Anwendungen in Innenverkleidungen und Automobilsitzen weitere Entwicklungschancen. Mit der SAN®12 hat Groz-Beckert beispielsweise gemeinsam mit der Eissmann Automotive Group in diesem Jahr eine spezielle Nähmaschinennadel entwickelt, die völlig neue Nahtdesigns erlaubt. Mehr darüber erfahren Sie im Artikel „Sonderanwendungsnadeln Automotive".

Das nebenstehende Testimonial von Herrn Martin Wunsch, Werksleiter Eissmann Automotive Group, gibt erste Einblicke in die Zusammenarbeit mit Groz-Beckert und zeigt beispielhaft Argumente für das Technologie- und Entwicklungszentrum (TEZ) auf.

Im Auto der Zukunft können Textilien auf vielfältige Art und Weise eingesetzt werden! Überzeugen Sie sich selbst und profitieren Sie von unseren Impulsen aus den Bereichen Stricken und Wirken, Weben, Filzen, Tuften und Nähen.