Magazine März 2013

Aktuelle Informationen aus der textilen Welt

Herzlich willkommen.

In der ersten Ausgabe des Groz-Beckert Online-Newsletters 2013 beschäftigen wir uns mit einem Thema, das die Textilindustrie bereits heute bewegt – und auch für die Zukunft großes Potenzial hat: Smart Textiles. Doch was sind Smart Textiles? Eine allgemeine Definition ist schwierig, erfahren Sie dazu mehr in unserem Leitartikel. Im weiteren Newsletter erwarten Sie praxisnahe Beispiele von Smart Textiles aus den einzelnen Textilfertigungs- und Fügeverfahren.

Mit dem Messeüberblick informiert Sie Groz-Beckert zudem über die wichtigsten Veranstaltungen in 2013. Tauchen Sie ein in die Welt von Groz-Beckert – am besten gleich jetzt.

"Smart" hat bei Groz-Beckert viele Facetten

Von beheizbarer Unterwäsche mit eingestrickten Polyamidfäden bis hin zu hoch innovativen Tuftinganwendungen: Zahlreiche Beispiele für intelligente, also smarte, Textilien finden Sie in den einzelnen Artikeln dieser Ausgabe. Für deren Herstellung sind unsere industriellen Maschinennadeln, Präzisionsteile und Feinwerkzeuge in vielen Fällen unverzichtbar. In Bezug auf die Abgrenzung von „Smart Textiles" gegenüber anderen Textilien gibt es weltweit unterschiedliche Definitionen. Unter anderem sind verschiedene sogenannte Intelligenzstufen und Integrationslevel zu berücksichtigen. Mehr darüber erfahren Sie im Leitartikel dieser Ausgabe.

Doch Groz-Beckert verbindet mit dem Begriff „smart" noch weitaus mehr. „Schnell", „geschickt" und „intelligent" – so betreuen wir unsere Kunden weltweit innerhalb der textilen Wertschöpfungskette. Entsprechend setzen wir alles daran, unseren Innovationsgrad hoch zu halten und die Verfügbarkeit unserer Produkte zu verbessern!

Smart sein bedeutet natürlich auch, langfristig zu planen und zu handeln. Dass Groz-Beckert das leisten kann, beweist unsere mehr als 150-jährige Erfolgsgeschichte. Auch für 2013 haben wir uns viel vorgenommen – nicht zuletzt für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Stammsitz in Albstadt. Wie in Ausgabe 02/2012 des Online-Newsletters angekündigt, bauen wir derzeit ein großzügiges Sozialzentrum, bestehend aus Bildungs- und Gesundheitsbereich. Der Bildungsbereich bietet neben einer Kinderkrippe und einem Kindergarten auch eine private Grundschule. Der Gesundheitsbereich beinhaltet zudem zahlreiche weitere Einrichtungen. Beispielsweise beziehen hier die BKK Groz-Beckert sowie Betriebsarzt und Betriebssanitäter ihre Räumlichkeiten. Die Bauarbeiten verlaufen nach Plan – sodass das neue Sozialzentrum bereits zum deutschen Schuljahresbeginn zur Verfügung stehen wird. Wir freuen uns auf die Eröffnung!