Magazine März 2010

Aktuelle Informationen aus der textilen Welt

Die Innovation für Ihre Nadelbrettlogistik

Das Groz-Beckert Board Master System besteht aus den Komponenten NeedleMaster, einer halbautomatischen Bestückungseinheit für Nadelbretter und BoardScoot, einem mechanischen Nadelbrettwagen für den sicheren Transport von Nadelbrettern. Das Feedback von Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern wurde von Anfang an sorgfältig aufgenommen und ausgewertet. Auf dieser Grundlage kam Groz-Beckert zu dem Entschluss, den neuen NeedleMaster auf die Funktion der Benadelung zu fokussieren.

NeedleMaster – Benadelung von Nadelbrettern

Der NeedleMaster wird in verschiedenen Versionen angeboten, das heißt in mehreren technischen Ausbaustufen. Auf diese Weise werden verschiedene Kundenbedürfnisse, vom einfachen Arbeitsplatz bis zur vollständigen Version mit Nadelaufreihung, automatischer Nadeleinpresseinheit und Schnittstelle zu BoardScoot, abgedeckt. In der vollen Ausbaustufe werden die Nadeln maschinell aufgereiht und mit einer Handzange manuell entnommen. Der Bediener steckt die Nadeln mithilfe einer Handzange in das Nadelbrett und führt das Nadelbrett anschließend in die Nadeleinpresseinheit.

Durch den Einsatz von austauschbaren, teilungsspezifischen Bauteilen können fast alle gängigen Teilungen mit diesem Modul bearbeitet werden. Momentan befindet sich der Prototyp des NeedleMaster in Praxistests bei mehreren Kunden. Die Testkunden, die den NeedleMaster derzeit in ihrer Produktion im Einsatz haben, sind mit diesem sehr zufrieden. Bisher wurden keine Schwachstellen erkannt. Erste Ergebnisse bestätigen eine Verdreifachung der Bestückungsleistung gegenüber einer manuellen Bestückung der Nadelbretter. Der Nutzen dieser Einheit besteht nicht nur in der Reduzierung der Bestückungsdauer, sondern auch in der Verbesserung der Bestückungsqualität: Die Anzahl an krummen Nadeln reduziert sich deutlich, ebenso die Fehler in der Winkellage der Nadeln im Nadelbrett. Dadurch erhöht sich außerdem die Qualität der herzustellenden Endprodukte.

BoardScoot – Handling und Transport

Die Weiterentwicklung des Nadelbrettwagens wurde außerdem forciert. Entstanden ist eine neue Version unter dem Namen BoardScoot, die schneller, leichter und sicherer ist. Die mechanischen Antriebe wurden durch komfortable, elektrische Antriebe ersetzt. Zusätzlich konnte die Brettaufnahme verbessert und sicherheitstechnisch optimiert werden. Der Prototyp des BoardScoot befindet sich derzeit in der Testphase. Erste Rückmeldungen der Testkunden zeigen, dass das Handling des BoardScoot sehr zufriedenstellend ist und bisher auch keine Schwachstellen festzustellen sind.