Magazine Juli 2010

Aktuelle Informationen aus der textilen Welt

litespeed® – eine umweltbewusste Entwicklung

Die zunehmende Thematisierung des Umweltproblems, gerade auch in den Medien, beeinflusst das stetig wachsende Umweltbewusstsein der Menschen. In den letzten Jahren entwickelte sich daher eine zunehmende Handlungsbereitschaft in Sachen Umweltschutz und schonendem Umgang mit Ressourcen.

Enorme Energieeinsparung

Die litespeed® Nadel ist eine umweltbewusste Entwicklung von Groz-Beckert mit dem Fokus auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Diese Nadel für den Einsatz in Hochleistungs-Rundstrickmaschinen entspricht in den für die Maschenbildung relevanten Maßen exakt der Standardnadel. Durch eine partielle Reduzierung der Nadelschaftdicke wird das Gewicht der Nadel sowie die Reibung im Nadelkanal vermindert. Dadurch muss weniger Energie für die Nadelbewegung aufgebracht werden. Dies resultiert wiederum in einem niedrigeren Stromverbrauch der Strickmaschine. In Zeiten knapper werdender Energie-Ressourcen und gleichzeitig dramatisch steigender Energiekosten verringert der Einsatz der litespeed® Nadel den Energieverbrauch um bis zu 20%.

Reduzierte Temperaturen

Die Gewichtsreduzierung und die verringerte Reibung wirken sich zusätzlich positiv in der Erwärmung der Schlossteile und des Nadelzylinders aus. Moderne Hochleistungs-Rundstrickmaschinen erreichen in der Praxis Temperaturen bis zu 100° Celsius an Zylinder oder Schlossmantel. Probleme in der Handhabung der Strickmaschine im Schlossbereich, beim Nadel- und Platinenwechsel sind dadurch unvermeidlich.

Durch den Einsatz der litespeed® Nadel wird die Maschinentemperatur um bis zu 20% gesenkt. Dies bedeutet, dass die Maschine in einer kürzeren Zeit auf eine Temperatur abkühlt, bei der zum Beispiel ein Nadel- und Platinenwechsel im Schlossbereich möglich ist. Die Maschinentemperatur hat zudem einen maßgeblichen Einfluss auf die Raumtemperatur. Eine Senkung der Maschinentemperatur führt zu einer geringeren Raumtemperatur und folglich kann auch bei der notwendigen Raumklimatisierung Energie eingespart werden.

Innovation im Detail

Die partiell reduzierte Nadelschaftdicke ermöglicht ferner eine bessere Verteilung des Nadelöls. In Kombination mit der niedrigeren Maschinentemperatur führt das optimierte Ölpumpverhalten zu einer Reduzierung des Ölverbrauchs.

Das Öl verdampft nicht so leicht, d.h. die Ölemission in der Luft nimmt deutlich ab. Außerdem gelangt mit der reduzierten Schaftdicke weniger Öl aus dem Nadelkanal ins Gestrick, was sich positiv auf eine umweltfreundliche Weiterverarbeitung in der textilen Kette auswirkt. Auf Grund der beschriebenen partiellen Dickenreduzierung ist die litespeed® Nadel flexibler und somit belastbarer. Die über den Nadelfuß eingeleiteten Stoßwellen werden besser gedämpft, was der Nadelbruchgefahr entgegenwirkt. Zusammen mit den anderen Vorteilen der litespeed® Nadel erlaubt die verbesserte Flexibilität des Nadelschafts damit höhere Maschinengeschwindigkeiten und infolgedessen eine Steigerung der Produktion. Neben der Steigerung der Produktivität zeigt sich auch hier die Nachhaltigkeit der litespeed® Entwicklung. Das reduzierte Gewicht und die verbesserte Flexibilität der litespeed® Nadel vermeidet Nadelbrüche, reduziert den Nadel- und Fußverschleiß sowie den Verschleiß an Schlossteilen. Dementsprechend müssen weniger schadhafte Teile vorzeitig durch neue Teile ersetzt werden. Die Lebensdauer aller Teile und Komponenten lässt sich somit optimal ausnutzen, was wiederum Ressourcen nachhaltig schont.

Ein Beispiel verdeutlicht das enorme Einsparpotenzial durch den Einsatz der litespeed® Nadel. Der Nadelsatz einer Rundstrickmaschine (34 Zoll, E28), bestückt mit 3.000 Standardnadeln, hat beispielsweise in China eine durchschnittliche Laufzeit von über 5.000 Stunden. Die hierfür benötigte Energiemenge verursacht eine CO2-Emission von ca. 9000 kg CO2. Der Einsatz von litespeed® Nadeln reduziert den Energieverbrauch deutlich und verringert so die CO2-Emission auf ca. 7.500 kg CO2. Die eingesparten 1.500 kg CO2 entsprechen der CO2-Emission einer Flugreise von 3.800 km.

Auszeichung mit dem KYOCERA-Umweltpreis

Für das Projekt litespeed® wurde Groz-Beckert am 29. April 2010 mit dem 3. Platz beim KYOCERA-Umweltpreis ausgezeichnet. Nähere Informationen finden Sie im Artikel "Umweltpreis", der ebenfalls Teil dieses Online-Newsletters ist.