Magazine Juli 2010

Aktuelle Informationen aus der textilen Welt

Grüne Produktion in Asien

Pacific Textiles ist ein führender Hersteller von Strickwaren mit Fokus auf komplexen und hochwertigen Gestricken. Trotz der weltweiten Wirtschaftskrise erzielte man in der ersten Hälfte des Geschäftsjahrs 2009/2010 ein vielversprechendes Ergebnis.

Über Pacific Textiles

Pacific Textiles ist ein führender Hersteller kundengerecht angefertigter Strickwaren mit Fokus auf komplexen und hochwertigen Gestricken. Der Hauptsitz befindet sich in Hongkong, die Hauptpro­duktionsstätten sind in Panyu (Pearl River Delta Region in Südchina) und es gibt Strickereien und Färbereien in Avissawella (Sri Lanka). Ein neues Joint Venture in Bangladesh wird momentan aufgebaut. Die Gruppe beschäftigt insgesamt ca. 6.700 Mitarbeiter und exportiert in mehr als 40 Länder weltweit.

Seit Mai 2007 ist die Gruppe auf dem Hongkonger Aktienmarkt notiert. Trotz einer herausfordernden Entwicklung mit wenig Vertrauen der Kunden und geringer Kaufkraft blieb Pacific Textiles konkurrenzfähig und erreichte während der ersten Hälfte des Geschäftsjahrs 2009/2010 ein vielversprechendes Ergebnis. 53,8 % der Gruppenverkäufe gingen an die Top 5 Kunden mit stabilen Verkäufen an internationale Bekleidungshändler wie Uniqlo in Japan, Nike, Calvin Klein, Marks & Spencer, Victoria's Secret und andere. Die Hauptproduktionsstätte in Panyu (China) ist eine hochmoderne integrierte Produktionsanlage mit Strick-, Färbe-, Druck- und Ausrüstungsservice mit einem jährlichen Produktionsausstoß von ca. 87 Millionen kg. Büros, Wasseraufbereitung sowie Energiegewinnungsanlagen sind ebenfalls in Panyu ansässig. Mehr als 1.000 Strickmaschinen laufen hier rund um die Uhr. Pacific Textiles unternimmt große Anstrengungen, den hohen Standard der ökologischen Produktion beizubehalten. In den letzten drei Jahren wurden fast 300 Millionen HK$ in die Abwasseraufbereitung und Wiederverwendung des Abwassers sowie in Entschwefelungsanlagen investiert. Als Anerkennung und Unterstützung für die Bemühungen in "grüner Produktion" erhielt Pacific Textiles mehrere nam­hafte Preise. Beispielsweise wurde Pacific Textiles 2008 von der Economic and Trade Commission of Guangdong Province and Guangdong Bureau of Science and Technology der "Cleaner Production Corporation Recognition" verliehen. 2009 erhielt die Gruppe den "Heng Seng Pearl River Delta Environ­mental Award" und den "Hang Seng Pearl River Delta Environmental Category Award – Air Emissions and Noise Abatement" von der Federation of Hongkong Industries and Hang Seng Bank.

Interview mit Mr. Wan Wai Loi

Der Vorstandsvorsitzende von Pacific Textiles, Mr. Wan Wai Loi, gab uns ein Interview und gewährte uns tiefe Einblicke in die Situation bei Pacific Textiles:

Herr Wan, zuallererst Gratulation zu dem guten Ergebnis von Pacific Textiles des letzten Jahrs. Was sind die Gründe für dieses exzellente Abschneiden trotz der weltweit schwierigen Geschäftsbedingungen?

Letztes Jahr waren wir in der Tat mit beispiellosen Herausforderungen konfrontiert, verursacht durch den globalen Rückgang der Wirtschaft. Glücklicherweise konnten wir von der Konsoli­dierung in der Strickindustrie und von der Tatsache, dass Aufträge an etablierte Mitspieler vergeben wurden, profitieren. Auf Grund unserer hochwertigen Produkte und exzellenten Beziehungen zu unseren Kunden konnten wir sogar eine leichte Erhöhung unserer durch­schnittlichen Verkaufspreise erzielen, was teilweise die Auswirkungen der höheren Herstell­kosten kompensierte.


Wie stellen Sie den zukünftigen Erfolg Ihrer Gruppe sicher?

Wir behalten unseren starken Fokus auf R&D in komplexen und hochwertigen Strickwaren bei. Speziell bei Synthetics sehen wir gute Möglichkeiten. Die momentane Industriekonsolidierung bietet gute Möglichkeiten für etablierte und konkurrenzfähige Unternehmen wie unseres. Wir haben auch großen Erfolg auf Grund unserer geografischen Streuung. Wir haben unsere Reichweite in Asien sowie auf dem chinesischen Inlandsmarkt erfolgreich vergrößert.


Gibt es Unterschiede in den Qualitätsansprüchen an Produkte für den chinesischen Markt im Vergleich zu anderen Exportkunden?


Nach unserer Erfahrung gibt es keine Unterschiede. Chinesische Kunden werden mehr und mehr marken- und qualitätsbewusst und erwarten First Class Produkte.


Wie sieht es mit Ihren Investitionen in Bangladesh aus? Was sind die Motive für diesen Schritt?

Im November 2008 haben wir in Singapur ein Joint Venture gegründet, zusammen mit Fast Retailing Co. Ltd., der Dachgesellschaft von Uniqlo Japan, und weiteren zwei Partnern, um Bekleidungswerke in Bangladesh aufzubauen. Dieser strategische Schritt wird es uns ermög­lichen, unsere Präsenz in Japan und auf den EU-Märkten auszudehnen, da es keine Zoll- und Quotenbeschränkungen auf Exporte aus Bangladesh gibt und außerdem die Produktions­kosten immer noch gering sind.


Was ist Ihre Motivation für den starken Fokus von Pacific Textiles auf "grüne Produktion" und besten Umweltschutz?

Unsere Gruppe hat ziemlich früh kosteneffiziente und fortschrittliche Technologien zum Schutz der Umwelt eingeführt, um unsere langfristige Konkurrenzfähigkeit zu sichern. Wir engagieren uns dafür, die Pflichten eines verantwortungsvollen Unternehmens einzuhalten. In Einklang mit dem Antrieb der chinesischen und der Guangdong Regierung, wissenschaftliches und nach­haltiges Wachstum zu erreichen, möchten wir der Anführer in "grüner Produktion" sein, um unsere Strick- und Färbekapazität in unserer Hauptproduktionsstätte in Panyu zu erweitern.


Welche Rolle spielen Groz-Beckert und die Groz-Beckert Produkte, den momentanen und zukünftigen Erfolg von Pacific Textiles zu erhalten?

Mit Groz-Beckert verbindet uns seit vielen Jahren eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit. Stabile Qualität und hohe Leistungsfähigkeit der Groz-Beckert Produkte spielen eine wesentliche Rolle, die ständig wachsenden Qualitätsansprüche unserer Kunden zu befriedigen. Ich bin überzeugt, dass die Groz-Beckert Produkte und der Service weiterhin eine Hauptrolle in unseren zukünftigen Fertigungs- und Entwicklungsaktivitäten spielen werden.


Was sind Ihre Erwartungen an Groz-Beckerts jüngste Produktinnovation in Strickmaschinennadeln: die "litespeed®" Nadeln?

Wie immer mit neuen Dingen, waren wir anfangs ein wenig skeptisch. Nach internen Tests jedoch – und in enger Zusammenarbeit mit der technischen Betreuung von Groz-Beckert – werden diese neuen Nadeln jetzt in unserer Produktion dauerhaft eingesetzt. Wir sind immer an neuen Produkteigenschaften interessiert, speziell im Hinblick auf Umweltgesichtspunkte. Wir sind überzeugt, dass wir mit weiterem Energiesparen und höherer Leistungsfähigkeit einen weiteren Schritt in Richtung unseres Ziels machen können, der Anführer in grüner Produktion zu sein.