Magazine Juli 2011

Aktuelle Informationen aus der textilen Welt

Textilien, die Appetit auf mehr machen

Das Geheimnis des Erfolgs wird offensichtlich, sobald man das Gebäude betritt. Eingebettet zwischen südkalifornischen Palmen findet sich kein typischer Textilbetrieb. Jif-Pak ist ein "Gourmet"-Stricker. T-Shirts oder Pullover sucht man vergebens. Der gleiche Maschinenpark, der für die Produktion von Bekleidung verwendet wird, wurde an die Lebensmittelindustrie angepasst.

Imprägnierte Aromen

Jif-Pak Manufacturing in Vista, Kalifornien ist einer der führenden Hersteller gestrickter Netze und Hüllen für Fleisch- und Geflügelprodukte. Lebensmittel­firmen verwenden diese gestrickten Hüllen, um ihren Fleisch- und Geflügel­produkten einen einzigartigen Geschmack sowie ein unverwechselbares Aussehen zu verleihen. Von 1990 an wurde der Standort am Meer zu einem globalen Zulieferbetrieb für die Lebensmittelindustrie weiterentwickelt.

Auf 75.000 m² stellt das Unternehmen innovative Netze und Hüllen für einige der größten Fleischproduzenten der Welt her.

Jif-Pak hat einen Prozess entwickelt, in dem die gestrickten Hüllen mit Rauch sowie weiteren Düften und Aromen imprägniert werden, die das umschlossene Produkt durchdringen. Die Raucharomen reichen von Hartholz über Kirsche bis zu Hickorynuss. Auch Honig, Knoblauch und Ananas sind erhältlich. Dies sind nur einige Beispiele, die Auswahl ist nahezu unendlich.

Jif-Pak produziert die Netze und Hüllen auf die gleiche Weise wie auch Kleidung hergestellt wird. Hauptunterschied sind die nationalen Vorschriften der Regierung hinsichtlich der Lebensmittelherstellung. Viele der Öle, Chemikalien und Prozesse, die in der Bekleidungsindustrie verwendet werden, sind nicht mit der Lebensmittelindustrie kompatibel. Dies verlangt ein hohes Maß an Fachkompetenz und technologischem Verständnis, das Jif-Pak von einer typischen Jersey- bzw. Rundstrickerei abgrenzt. Die Herstellung lebensmittelgerechter Produkte stellt große Herausforderungen und erfordert fortlaufende Investitionen.

Marktgerechte Innovationen

Durch seine technische Abteilung ist Jif-Pak in der Lage, kundenspezifisch für Netze und Hüllen verschiedenste Formen, Farben, Aromen und Muster umzusetzen – und ein Produkt herzustellen, dessen Optik und Geruch gleichermaßen überzeugen.

Dabei bleibt Jif-Pak stets offen für neue Impulse. Jeden Tag werden neue Ideen, ob von Kunden oder Mitarbeitern, untersucht, um neue Lösungen initiieren zu können. Ein erfolgreiches weltweites Vertriebsnetz zu unterhalten, verlangt gleichbleibende Qualität und konstante Verbesserungen bei laufenden und neuen Produkten.

Während die Bekleidungsindustrie in vielen Bereichen Produktionskapazitäten aus den USA. abzieht und verlagert, hat die Herstellung technischer und industrieller Textilien auch außerhalb der Niedriglohnländer gute Zukunftschancen. Mit seiner Innovationskraft ist Jif-Pak ein herausragendes Beispiel. Groz-Beckert unterstützt das Unternehmen mit hochwertigen Strickmaschinennadeln und Systemteilen – und ebenso mit fundierter Beratung in Bezug auf den optimalen Einsatz der Nadeln.

Kontaktdaten Jif-Pak

Jif-Pak Manufacturing
1451 Engineer Street
Vista CA 92081
USA

Tel.: 001 - 760-597-2665
Fax: 001 - 760-597-2667
www.jifpak.com