Magazine März 2017

Die Textile Welt im Blick: Von SVL bis Service

MAS Holdings – ein Kundenporträt

In früheren Newslettern haben wir bereits über das Angebot unserer Groz-Beckert Academy und die Kompetenzen unseres Technologie- und Entwicklungszentrums (TEZ) berichtet. Ein Kunde, der dieses Angebot nutzt, ist MAS Holdings in Sri Lanka. Wir haben für Sie einen Blick in dieses interessante Unternehmen geworfen.

Überblick

MAS ist ein Konzern mit einem Umsatz von 1,6 Milliarden US-Dollar, der sich in der Bekleidungs- und Textilindustrie weltweit als einer der renommiertesten Lösungsanbieter etabliert hat – vom Entwurf bis zur Auslieferung. Neben der Firmenzentrale in Sri Lanka unterhält das Unternehmen 48 Produktionsstätten in 15 Ländern sowie Design-Ateliers in den Modezentren rund um den Globus und beschäftigt über 83.000 Mitarbeiter. Unter ihrem Dach vereint die MAS Gruppe ein sehr breitgefächertes Portfolio. Neben der Herstellung von Bekleidung und Textilien ist das Unternehmen auch mit SAP-verbundenen IT-Lösungen am Markt und verfügt über eigene Handelsmarken und Industrieparks. Hier spiegelt sich das von der MAS Gruppe verfolgte Ziel wider, ein in sich geschlossenes Ökosystem in der internationalen Geschäftswelt aufzubauen.Im Jahr 1987 haben Mahesh, Ajay und Sharad Amalean die Herstellung feiner Dessous nach Südasien gebracht. Was als abenteuerliches Vorhaben auf einem eher unkonventionellen Weg begann, hat sich zur Erfolgsgeschichte entwickelt. Seit 1994 gewinnt MAS Jahr für Jahr Auszeichnungen in Bereichen wie Qualität, Innovation, Personalpolitik und Nachhaltigkeit.

Bekleidung

Intimate Wear – für ihren Start in der Bekleidungsindustrie fiel die kühne Wahl des Unternehmens auf Dessous. Heute umfasst das Angebot neben BHs, Shapewear und Basics für Herren zum Beispiel auch Funktionswäsche und Nachtwäsche. Zu den Kunden zählen weltweit bekannte Marken wie Victoria's Secret, Marks & Spencer, Calvin Klein.

Swimwear – der Startschuss für Linea Aqua fiel 2001, als die MAS Gruppe ihre Zusammenarbeit mit dem Badebekleidungsgiganten Speedo International (Großbritannien) und Brandot International (USA) startete. Die Produktpalette von Linea Aqua erstreckt sich von Hochleistungsschwimmanzügen für den Wettkampf bis hin zu Designer-Bademode, Badebekleidung für die Freizeit und für Kinder.

Active Wear – MAS Active ist der Spezialist für stylische Sportbekleidung, die sich trägt wie eine „zweite Haut“. Von größter Bedeutung für die Entwicklung von MAS Active ist der ständige Wissensaustausch mit Partnern und Kunden. Mit diesen Partnerschaften engagiert sich das Unternehmen beispielsweise auch für eine nachhaltige Bekleidungsproduktion aus Recyclingabfällen.

Stoffproduktion

Mit Produktions- und Verkaufsaktivitäten in über zehn Ländern versorgt dieser Unternehmensbereich der MAS Gruppe nicht nur den eigenen Betrieb, sondern arbeitet auch eng mit Kunden weltweit zusammen, um ein umfassendes Angebot vom Entwurf bis zur Herstellung eines großen Spektrums an Bekleidung anbieten zu können.Die Textilproduktion umfasst verschiedene Produktionsstätten, in denen Stoff nicht nur hergestellt, sondern auch bedruckt und ausgerüstet wird: Bei Noyon Lanka wird Wirkspitze produziert; Trischel ist vollstufiger Hersteller von Strick- und Wirkware; die Stretchline Group steuert Bänder – auch elastische – für ein großes Angebot an Bekleidung bei; Textprint Lanka ist eine vollstufige Textildruckerei; Prym Intimates entwirft und produziert ein großes Spektrum an Accessoires und Verzierungen für Dessous.

Nachhaltigkeit

In den vergangenen acht Jahren hat die MAS Holdings diverse Maßnahmen ergriffen, um das Thema Umweltverträglichkeit im Kern ihrer Aktivitäten zu integrieren. Dazu gehören Standards, die für ihre Betriebe weltweit gelten. Darüber hinaus macht MAS den Anspruch für sich geltend, die weltweit erste Öko-Produktionsstätte für Bekleidung zu betreiben – MAS Intimates Thurulie.MAS verfügt auch über die größte Dachsolaranlage in Sri Lanka – eine 1-Megawatt-Installation auf dem Gebäude der MAS Fabrics Matrix. Sie entspricht der Fläche von etwa 1,3 Fußballfeldern.Im Lauf der Jahre wurde das Umweltengagement Teil der Geschäftsphilosophie. Die Unternehmenspolitik ruht daher auf zwei Hauptsäulen: „Bessere Produkte“ und „Besseres Leben“. Der Fokus liegt dabei zum einen auf den Auswirkungen auf die Umwelt und zum anderen auf einem Mehrwert für alle Beteiligten, vor allem für Mitarbeiter, Familien und Gemeinschaften.Aktuell arbeitet MAS daran, Nachhaltigkeit in seine Wertschöpfungskette zu integrieren. Als Gründungsmitglied der Sustainable Apparel Coalition (SAC) verfolgt MAS Holdings die Vision einer Bekleidungs-, Schuh und Heimtextilienindustrie, die keine unnötigen Umweltschäden verursacht und einen positiven Einfluss auf Menschen und Gemeinschaften hat, die mit deren Tätigkeiten in Verbindung gebracht werden.Mit „MAS Eco Go Beyond“ hat das Unternehmen 2006 ein Entwicklungs-und Bildungsprogramm zum Thema Nachhaltigkeit ins Leben gerufen. Bis heute konnten mehr als 45.000 Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren daran teilhaben. Das Programm ist die erste öffentlich-private Partnerschaft mit Sri Lankas Bildungsministerium.

MAS Fabric Park SL

Der MAS Fabric Park ist die erste Freihandelszone in Sri Lanka, die sich in privater Hand befindet. Die Aktivitäten konzentrieren sich maßgeblich auf die Entwicklung und Wertschöpfung von Stoffen. Der Park umfasst eine Fläche von 41,25 Hektar und spielt eine wichtige strategische Rolle in der vertikalen Integration der MAS Lieferkette. Gleichzeitig bietet der MAS Fabric Park den Investoren und anderen Lieferanten der Bekleidungsindustrie gemeinsam nutzbare Dienstleistungen.

Der Industriepark agiert autark und umweltfreundlich, selbst wenn es um Stoffe aus Chemiefaser geht. Mit einer Wasseraufbereitungskapazität von 9.000 m³ pro Tag, zentralisierter Dampfzufuhr (Biomasse), interner Stromverteilung und einer Nutzfläche von über 65.000 m² bietet der MAS Fabric Park Zweckmäßigkeit und Effizienz vom Entwurf bis zur Lieferung.

Weitere Informationen über MAS Holding erhalten Sie auf der Unternehmens-Website unter www.masholdings.com.

Sie interessieren sich für unsere Groz-Beckert Academy oder unser Technologie- und Entwicklungszentrum (TEZ)? Dann informieren Sie sich auf unserer Website www.groz-beckert.com. Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen auch persönlich zur Verfügung.

Die Zunge einer Nadel kann sich etwa 120 Mal in der Sekunde öffnen und schließen. Das sind 10.368.000 Bewegungen am Tag. Damit ist die Bewegung der Zunge einer Groz-Beckert Strickmaschinennadel viermal so schnell wie der Flügelschlag einer Libelle!