News April 2017

Willkommen bei Groz-Beckert auf der Techtextil & Texprocess 2017

Groz-Beckert ist bestens gerüstet für die Zukunft

Ganz im Sinn des Mottos der diesjährigen Techtextil „Connecting the Future“, setzt Groz-Beckert im Bereich Knitting noch mehr auf die gemeinsame Gestaltung der Zukunft mit Kunden und Partnern. Individuelle Lösungen und ein ganzheitlicher Ansatz stehen auch auf dem Messestand im Vordergrund.

Rundstrick: individuelle Lösungen

Der Anteil technischer Gestricke, die auf Rundstrickmaschinen hergestellt werden, steigt stetig. Dabei stellt die wirtschaftliche Herstellung der Rundstrickware einen großen Vorteil dar. Um für die geänderten und teilweise neuen Anforderungen in der Herstellung technischer Textilien gewappnet zu sein, sind kundenspezifische Lösungen längst keine Seltenheit mehr. Neue Anforderungen auch hinsichtlich Verschleiß, Belastung und Verarbeitbarkeit von Garnen müssen erfüllt werden. Wichtige Bestandteile, um solche Lösungen umsetzen zu können, sind die Strickkomponenten Nadeln, Systemteile und Zylinder. Speziell zur Herstellung von technischen Artikeln ist es erforderlich, dass diese Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind und in perfekter Harmonie miteinander arbeiten. Groz-Beckert als bekannter und qualitativ hochwertiger Hersteller von Nadeln, Systemteilen und Zylindern hat sich auf diese Marktanforderungen eingestellt, und bietet diese Systemlösungen aus einer Hand an. Gerne tauschen wir uns mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch über Ihre Anforderungen und unsere Lösungen aus – besuchen Sie uns auf der Techtextil auf unserem Messestand F03 in Halle 3.0.

Wirk: kontinuierliche Entwicklungen

Die Wirkerei ist sicher die erfolgreichste Maschentechnologie bei der Herstellung von Technischen Textilien und hat diesen Wachstumsmarkt von Anfang an nachhaltig geprägt. Die technischen Möglichkeiten bieten dabei eine hohe Flexibilität bei der Produktgestaltung: Unterschiedlichste Warengewichte und -eigenschaften, kombiniert mit einem breitgefächerten Materialeinsatz bei höchsten Produktionsgeschwindigkeiten, führten zu einer großen Marktdurchdringung in nahezu allen Bereichen technischer Anwendungen. Erst die ständige Weiterentwicklung der maschenbildenden und fadenführenden Teile an den Maschinen, ermöglicht es, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Neben den Maschinenbauern sind auch immer mehr Kunden daran interessiert, spezifische Lösungen für die optimale Produktion ihrer Produkte zu erhalten. Dies führt bei Groz Beckert zu interessanten Entwicklungen im Nadel- und Systemteileportfolio, wobei oft Verschleiß- und Reibungsreduzierungen bei der Verarbeitung von Hochleistungsfasern im Mittelpunkt stehen.Um Ihnen dabei ganzheitliche Lösungen anbieten und erforderliche Tests der Nadeln und Teile realisieren zu können, haben wir bereits vor mehreren Jahren damit begonnen, Fassungen beziehungsweise Module in verschiedenen Ausprägungen herzustellen. Daher freuen wir uns, Ihnen auf der Techtextil 2017 in Frankfurt ein einzigartiges Wirkmaschinenmodell zu präsentieren, das mit einer Auswahl an verschiedenen Wirkmodulen bestückt ist. Neben den detaillierten Einblicken in die Arbeitsweise der Module bietet das exklusive Exponat Raum für Diskussionen und zukünftige Entwicklungspotentiale.

Flachstrick: neue Wege auf bekanntem Terrain

Im Bereich der Technischen Textilien wird der Flachstricktechnologie zunehmend größere Aufmerksamkeit zuteil – und das weltweit. Geweckt wurde dieses branchenübergreifende Interesse durch die hohe Flexibilität, die kurzen Rüstzeiten und die Möglichkeit, als einzige Maschenherstellungstechnologie echte 3D-Gestricke ohne Konfektion herstellen zu können. Die immer stärker werdenden Individualisierungswünsche und Maßfertigung der Produkte im Bereich Medizin, der Trend gestrickter Sportschuhe und körpernaher Funktionsbekleidung, Smart Textiles und das aufkommende Interesse an neuen Industriezweigen für Flachstrick führte zu hohen Anfragen bei Entwicklungsfirmen und Flachstrickmaschinenherstellern hinsichtlich neuer Strickapplikationen und geeigneter Maschinen. Dies stellt auch uns als Produzent und Entwicklungspartner vor neue Herausforderungen. So haben diese neuen Flachstrickprodukte beispielsweise nur noch wenig mit der traditionellen Art des Strickens zu tun: Neue technische Garne mit den unterschiedlichsten Eigenschaften, von hochelastisch über hochabrasiv bis hin zu Metall oder Carbon, erfordern neue Ideen, die den erhöhten Ansprüchen gerecht werden. Schon heute sind zahlreiche Produkte von Groz-Beckert in diesem Bereich erfolgreich im Einsatz. Daher begrüßen wir Sie auf der Techtextil 2017 gerne am Groz-Beckert Messestand F03 in Halle 3.0, um Sie auf dieser spannenden Reise weiter zu begleiten und mit optimalen, maßgeschneiderten Lösungen zu unterstützen.