Magazine September 2010

Aktuelle Informationen aus der textilen Welt

Innovation innen und außen –

Die Groz-Beckert Nadelverpackung

Worauf kommt es dem Anwender einer Nähmaschinennadel bei der Verpackung an? Groz-Beckert hat sich dieser entscheidenden Frage angenommen und eine Verpackung entwickelt, die den täglichen Anforderungen gerecht wird. Mit der patentierten Nadelverpackung setzt Groz-Beckert neue Maßstäbe in Design, Nutzen und Nachhaltigkeit. Weltweit ist es das Ziel, dem Kunden einen optimalen Mehrwert zu bieten.

Optimaler Mehrwert für den Anwender

Im harten Industriealltag bietet Groz-Beckert seinen Kunden doppelten Schutz und Sicherheit durch die Verpackung:

Das patentierte modulare System für die 10er-Verpackungseinheit garantiert nicht nur sichere und geschützte Aufbewahrung und Transport jeder einzelnen Nähmaschinennadel, sondern auch eine schnelle und sichere Entnahme der Nadel selbst. Jede einzelne der fünf Laschen gibt bei Öffnung zwei Nähnmaschinennadeln frei und ist jederzeit wieder verschließbar. Ein unkontrolliertes Herausfallen der Nähmaschinennadeln ist somit Vergangenheit.

Der auf dem Umkarton aufgedruckte Barcode vereinfacht die Lagerabwicklung. Das speziell entwickelte Groz-Beckert Farbkodierungssystem ermöglicht, dass sich die gewünschte Prozesssicherheit in der eigentlichen Anwendung ganz einfach umsetzen lässt.

In einer Welt, in der die Produktpiraterie immer mehr Einzug hält, bietet die Groz-Beckert Verpackung dem Kunden zusätzliche Sicherheit und verbessert die Wiedererkennung der Produkte. Weitere Informationen zur Groz-Beckert Nähmaschinennadelverpackung finden Sie im Datenblatt "Verpackung".

Stichwort Nachhaltigkeit

Die Groz-Beckert Nadelverpackung – eine klare Antwort auf die aktuell wichtigsten Anforderungen und Fragen von Anwendern in der nähenden Industrie:

  1. Die Verpackung ist biokompatibel und enthält keine Substanzen, welche die Gesundheit der Anwender beeinträchtigen oder die Umwelt belasten.
  2. Groz-Beckert ist nach DIN EN ISO 14001 umweltzertifiziert.
  3. Die Verpackung enthält keine gefährlichen Stoffe im Sinne der Gefahrenstoffverordnung und ist ROHS- und REACH-konform.
  4. Die Verpackung ist umweltneutral wiederverwertbar; sie kann auch thermisch verwertet werden.