Magazine März 2012

Aktuelle Informationen aus der textilen Welt

Über Colbond und geformte Autoteppiche

Eine gemeinsame Basis für erfolgreiche Synergien: Wie auch Groz-Beckert ist das niederländische Unternehmen Colbond ein langjähriger Partner der Tuftingindustrie. Bereits seit fast 40 Jahren vertrauen Hersteller von getufteten Teppichböden auf die hohe Leistungsfähigkeit der Colbond-Primärträger, die unter dem Markennamen Colback® vertrieben werden! Erfahren Sie mehr über technologische Details und über die Herstellung hochmoderner geformter Teppiche!

Das Groz-Beckert Tuftingsystem und Colback®

Für beste Qualität geformter Autoteppiche

Groz-Beckert verfolgt bei Tuftingsystemen für die Herstellung von Automobilteppichen den Systemgedanken. Konsequente Entwicklungen tragen den ständig wachsenden Anforderungen der Industrie an Präzision und Prozesssicherheit Rechnung. Durch die kontrollierte und abgestimmte Auswahl und Kombination von Materialien und das funktionale Zusammenspiel aller Systemkomponenten erzielen Sie mit dem Groz-Beckert Tuftingsystem messbare Vorteile! Ein qualitativ und wirtschaftlich überzeugendes Ergebnis wird im Tuftingprozess erzielt.

Die Qualität eines getufteten Teppichs hängt jedoch nicht nur vom Groz-Beckert Tuftingsystem und weiteren Fertigungsmaschinen ab, sondern in hohem Maße auch vom Primärträgermaterial. Während des gesamten Herstellungsprozesses wirkt dieser als Trägersystem und unterstützt während der ganzen Nutzungsdauer die Stabilität und Leistungsfähigkeit des fertigen Produkts. Vor allem beim Verformungsprozess spielt das Primärmaterial eine zentrale Rolle, um das endgültige Aussehen des getufteten Teppichs zu bestimmen. Das Vliesstoff-Trägersystem garantiert eine regelmäßige Form des Polgarns und verleiht dem Produkt Reißfestigkeit. Das einzigartige Design bietet besondere Eigenschaften, die Colback® zur bevorzugten Marke machen: bei getufteten Autoteppichen ebenso wie bei hochwertigen Teppichvliesstoffen oder Schmutzfangmatten.

Colback® Pro – die Grundlage geformter Teppiche

Aufbauend auf der Leistung von Colback® ist Colback® Pro der Markenname für eine ganze Reihe von Vliesstoffträgern, die speziell für die Automobilindustrie entwickelt wurden. Nahezu alle Premium-Automarken, beispielsweise BMW, Audi oder Mercedes-Benz, setzen diese Produkte zur Teppichherstellung ein.

Nach dem Tuftingprozess eignet sich Colback® Pro gerade dann, wenn Teppiche extrem gedehnt werden, um komplexe Formen zu erzielen. Die Konstruktion der Tufts behält dann zuverlässig ihre Form. Die große Dehnfähigkeit von Colback® Pro ermöglicht das Einsparen von Rohmaterial, indem der Teppich noch vor der Formung gedehnt wird. Da Colback® Pro bei einer niedrigeren Temperatur geformt werden kann und die Zyklus-Zeiten verringert werden, ermöglicht das System nicht zuletzt auch höhere Produktionsvolumen bei geringeren Kosten im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen.

Colback® Pro: Vorteile auf einen Blick

  1. Hervorragende Formbarkeit bei niedrigen Temperaturen
    → erzeugt ein ausgezeichnetes Erscheinungsbild der geformten Autoteppiche
    → trägt zu ausgezeichneten Klimakontroll-Testwerten bei
    → ermöglicht kurze Formungs-Zyklen und Energieersparnis

  1. Hohe Stabilität bei geringem Gewicht
    → erleichtert das Vordehnen und reduziert somit den Materialverbrauch

  1. Ausgezeichneter Tuft-Lock
    → maximiert die Qualität des fertigen Autoteppichs

Forschung und Entwicklung im Fokus

Colbond baut auf vertikale und horizontale Partnerschaften mit Groz-Beckert und anderen Mitgliedern der Teppich-Wertschöpfungskette und arbeitet ständig an der Weiterentwicklung der Colback®-Produktpalette. Das Unternehmen unterhält ein Entwicklungs- und Anwendungszentrum am Geschäftssitz in Arnheim, Niederlande, und zudem ein Entwicklungslabor in Asheville, North Carolina, USA. Beide Einrichtungen verfügen über hochmoderne Geräte für die Entwicklung neuer Produkte sowie für die Anwendungsforschung. Sie schaffen die Voraussetzungen für die Markteinführung jedes neuen Produkts – und leisten ihren Beitrag, damit diese den Bedürfnissen der industriellen Kunden und der Endnutzer gerecht werden.

Umweltfreundlichkeit der Tuft-Trägermaterialien

2007 brachte Colbond die ersten industriellen Vliesstoff-Trägerteppiche aus recyceltem Polyester auf den Markt. Nach intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit produziert Colbond inzwischen eine ganze Reihe von Vliesstoffen aus Bikomponenten-Filamenten mit einem Kern aus wiederverwerteten PET-Flaschen und einer rPA6*-Außenhaut, hergestellt aus Teppich-Abfällen. Die Einführung von Colback® Green wurde von den führenden Teppichherstellern sehr begrüßt. Gegenwärtig arbeitet Colbond an der Entwicklung neuer und umweltverträglicher Vliesstoffvarianten für die Automobilindustrie.

*Bei rPA6 handelt es sich um ein recyceltes Polyamid 6 Material.

Schwerpunkt: soziale Verantwortung des Unternehmens

Als ein führender Hersteller technischer Textilien und als weltweiter Lieferant hat es sich Colbond zur Aufgabe gemacht, höchste Maßstäbe an Gesundheits- und Sicherheitsstandards sowie an das Umweltbewusstsein anzulegen und einzuhalten. Die gesamte Strategie des Unternehmens wird stark von dessen Umweltkultur und -philosophie beeinflusst. Alle Möglichkeiten, die Herstellung getufteter Teppiche nachhaltiger umzusetzen, werden intensiv erforscht.