Magazine September 2012

Aktuelle Informationen aus der textilen Welt

Mit Magna entwickelter Belag SMARTTUFT®

... und die Kosten in der Automobilindustrie bleiben am Boden!

Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und verbesserte Materialeigenschaften – SMARTTUFT® wird zum neuen Standard für Kleinst- und Kleinwagen sowie für die Kompaktklasse in der Automobilindustrie. Entwickelt wurde der innovative Bodenbelag von Intier Automotive Eybl. Das Unternehmen ist Teil des weltweit tätigen Automobilzulieferers Magna. An der SMARTTUFT® Entwicklung waren daneben die Rohmaterialhersteller Colbond und Aquafil sowie Groz-Beckert beteiligt. Informieren auch Sie sich über die neuen Möglichkeiten bei Automobilteppichen!

Magna zeigt Größe – und setzt auf Groz-Beckert

Magna ist der am stärksten diversifizierte Automobilzulieferer der Welt und beschäftigt insgesamt mehr als 102.000 Mitarbeiter. Das österreichisch-kanadische Unternehmen mit Hauptsitz in Aurora, Ontario, wurde 1957 von Frank Stronach gegründet. Zur selben Zeit wurde die Entwicklung, Fertigung und Produktion tiefgeformter Automotive-Carpets aufgenommen.

Geringeres Gewicht, feinere Teilungen

Die Entwicklung automotiver Bodenbeläge hat Magna in den letzten zehn Jahren stark vorangetrieben: War die Teilung 1/10“ Cut Pile mit Gewichten größer als 400 g/m² das führende Standardprodukt, ist heute auf Initiative der OEMs die Messlatte deutlich höher. Höher bedeutet in diesem Kontext: reduziertes Gewicht und feinere Teilungen. Konkret: Gewichte kleiner als 300 g/m² und Teilungen von 5/64“. Diese Herausforderung hat Magna in Zusammenarbeit mit führenden Rohmaterialherstellern wie Colbond und Aquafil – sowie mit Groz-Beckert – in den letzten Jahren gemeinsam gemeistert. Das Resultat dieser Kooperation ist die neue automotive Teppichklasse SMARTTUFT®.

SMARTTUFT® – die Vorteile im Überblick

  1. Bis zu 50 %Gewichtseinsparung gegenüber Standard-Tufts – durch bessere Nutzung der Zwischenräume
  2. Besserer Q-Stand - bestmögliche Deckkraft
  3. Kein Aufbrechen an Rundungen
  4. Saubere Kantenabschlüsse
  5. Erhöhte Kundenzufriedenheit – durch pflegeleichtes Handling

Voll im Trend – speziell für kleinere Fahrzeuge

Die neu entwickelte Bodenbelagsklasse SMARTTUFT® wird den veränderten Anforderungen der OEMs vollends gerecht. Während die Zulassungszahlen in der Mittelklasse stagnieren, liegen Kompaktmodelle wie VW Golf und Opel Astra – und noch mehr Kleinst- und Kleinwagen – voll im Trend. Noch 2005 lag der Anteil der Kleinst- und Kleinwagen an den Pkw-Neuzulassungen in Deutschland bei rund 20 % – heute übersteigt er die 25 %-Marke deutlich. In anderen Ländern ist der Marktanteil noch weitaus höher! 2011 wurden weltweit, inklusive Lkws und Bussen, mehr 80.000.000 Automobile produziert. Größter Produzent ist bereits seit 2009 China. Hier werden traditionell eher kleinere Fahrzeuge nachgefragt.

Parallel zur gesteigerten Beliebtheit zeigt sich eine weitere Entwicklung: Trotz kompakter Abmessungen verfolgen viele kleine Pkw-Modelle inzwischen einen Premium-Anspruch in Bezug auf die Ausstattung. SMARTTUFT® erfüllt diese – und verbindet hervorragende Materialeigenschaften mit ansprechender Wirtschaftlichkeit. Denn gerade die weitere Gewichtsreduzierung der Bodengruppen und die Optimierung darauf abgestimmter Verfahren stand im Fokus der Kooperation zwischen Magna, Aquafil, Colbond und Groz-Beckert.

Das Groz-Beckert Tuftingsystem

Maßgeschneidert zum Mehrwert

Groz-Beckert Tuftingsysteme sind optimal auf die Qualitätsanforderungen für SMARTTUFT® abgestimmt. Auf dieser Basis erhalten weltweite Partner in der Industrie sowie führende Tuftingmaschinenhersteller maßgeschneiderte Gauge Parts: vom patentgeschützten Nadelmodul (Patent-Nr. EP 0 976 860 A1) über das Rietfingermodul bis hin zu den neuentwickelten Cut Pile Modulen und Tuftingmessern.

Sehr herzlich sind Sie jetzt und in Zukunft dazu eingeladen, die Weiterentwicklung von SMARTTUFT® Automobilteppichen mit den Kooperationspartnern zu diskutieren und gemeinsam voranzubringen. Groz-Beckert freut sich auf den Dialog mit Ihnen!