News JUNI 2014

ITMA ASIA + CITME 2014 16. - 20. Juni 2014

Ästhetik und Funktion im Auto

Hochwertiger Velours überzeugt

Erst wenn man sich alle Tuftingprodukte aus dem Auto-Interieur wegdenkt, wird ihre Bedeutung offensichtlich: Nacktes Blech, Kunststoffe oder haptisch wenig ansprechende textile Flächen würden dann das Bild prägen. Welche Rolle Tufting für die Fahrzeugausstattung tatsächlich spielt, wird nur selten wirklich aufgezeigt. Auf der ITMA ASIA + CITME 2014 zeigt Groz-Beckert deshalb mit dem TexCar, was Tufting im Fahrzeug alles leistet.

Das spektakuläre Exponat – ein aufwendig aufgeschnittenes Fahrzeug des Typs Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell – beleuchtet anschaulich, wo überall Textilien eine wichtige Rolle im Fahrzeug übernehmen. Wo getuftete Produkte im Automobil zu finden sind und welche hohen Anforderungen sie erfüllen müssen, das zeigt dieses Schaustück nun auch in Shanghai auf der ITMA ASIA + CITME 2014 eindrucksvoll.

Was wäre ein modernes Fahrzeug ohne textile Verkleidungen? Es wäre ein nüchternes Nutzfahrzeug – ein Eindruck, den kaum ein Automobilhersteller noch seinen Fahrzeugen mitgeben möchte, sofern diese nicht für den harten Einsatz im Arbeitsalltag gedacht sind. Selbst in Kleinwagen dominiert heute der Trend hin zu mehr Luxus und dem entsprechenden Raumgefühl. Boden- und Konsolenverkleidungen aus getufteten Formelementen sind auch hier unverzichtbar geworden. Ebenso kommt man bei der Ausstattung eines Fahrzeugs im Kofferraum nicht an Veloursware vorbei.

Doch es steigen nicht nur die Ansprüche an Optik und Haptik der Innenausstattung eines Fahrzeugs: Auch das Thema Gewichtsreduktion ist hinsichtlich steigender Treibstoffkosten ein zentraler Aspekt bei der Konzeption moderner Automobile. Geringere Flächengewichte für die Ausstattung sind also gefragt, doch das Aussehen und die technischen Eigenschaften müssen dennoch höchsten Ansprüchen genügen.

Tufting fürs Automobil

Robustheit ist unverzichtbar

Hinzu kommen die alltäglichen Belastungen, denen Tufting-Produkte in einem Fahrzeug während eines mitunter langen Autolebens ausgesetzt sind. Die Materialien müssen ohne Beeinträchtigung ihrer Belastbarkeit extremen Temperaturschwankungen standhalten: Form, Stabilität und Elastizität müssen sowohl bei extrem tiefen Temperaturen im Winter als auch bei großer Hitze gleichermaßen gegeben sein. Aggressive Einflüsse wie Chemikalien – etwa aus Treibstoffrückständen – oder UV-Strahlung dürfen die Haltbarkeit ebenso nicht reduzieren. Schließlich zählt auch die Resistenz gegen Feuchtigkeit oder die mechanische Beanspruchung durch Schuhe, Reinigungsgeräte oder durch Lasten im Kofferraum zu den Qualitätsmerkmalen, die ein Teppich im Automobil aushalten muss, ohne Schaden zu nehmen.

Herausfordernde Kombination

Leichtgewicht mit Nehmerqualitäten

Nehmerqualitäten sind also von den verarbeiteten Materialien gefordert, wenn es um die Herstellung von Tufting-Produkten fürs Automobil geht. Entsprechend ist in der Produktion höchste Präzision bei den eingesetzten Tufting-Werkzeugkomponenten gefragt: Die Tuftingnadel muss mit den immer leichteren Primärträgern so harmonieren, dass keine Schädigung des Materials auftritt. Dichte Warenoptik bei gleichzeitig geringerem Poleinsatzgewicht ist ebenfalls gefordert, um hochwertige Ergebnisse zu wirtschaftlichen Bedingungen zu erzielen.

Zugleich müssen die anderen Komponenten wie Greifer und Tuftingmesser optimal auf den jeweiligen Fertigungsauftrag abgestimmt sein. Lange Einsatzzeiten und eine hohe Lebensdauer machen diese Tufting-Systeme zu einem wesentlichen Faktor, um Produktivität und damit Wirtschaftlichkeit im Tufting für Automobile auf einem hohen Niveau zu ermöglichen.

Groz-Beckert Gauge Part System

Ideales Werkzeug für hohe Produktivität

Den steigenden Anforderungen an die Qualität von Tuftingprodukten für die Automobilindustrie wird das Groz-Beckert Gauge Part System mehr als gerecht: Das speziell für Automotive-Bedürfnisse konzipierte Gauge Part System Automotive kombiniert auf ideale Weise bewährte Groz-Beckert Qualität in allen Systembereichen.

So ist das System wahlweise mit Tuftingmessern des Typs TK Standard (HSS) oder TK SC (mit Hartmetall-Schneideinsatz) ausrüstbar. Die Vorteile dieser Tuftingmesser im Überblick:

  1. mehrfach höhere Standzeiten bis zum Nachschleifen
  2. präzise Messeranschliffe in OEM-Qualität
  3. Produktkennzeichnung durch Laserbeschriftung
  4. verschiedene Ausführungen für alle Velours-Anwendungen
  5. hervorragende Ergebnisse in Kombination mit dem CPL(M) SC

Für die präzise Verarbeitung ist das Cut Pile Looper-Modul CPLM SC mit Hartmetall-Schneideinsatz prädestiniert:

  1. verbesserte Schneideigenschaften
  2. optimierte Messerauflage
  3. mehrfach nachschleifbar
  4. längere Einsatzzeiten und Lebensdauer
  5. robuste Konstruktion für hohe Stabilität
  6. perfekte Modulkörperpassung durch GB Fit
  7. optimale Materialabstimmung mit dem TK SC

Abgerundet wird das Gauge Part System Automotive durch die optimal darauf abgestimmten Tuftingnadelmodule. Das Universaltalent TNM von Groz-Beckert bringt folgende Vorteile mit:

  1. breites Spektrum an Ausführungen für unterschiedlichste Anwendungen und Garntypen
  2. sehr feine Teilungen und präzise Teilungsabstände
  3. gleichbleibend hohe Qualität
  4. höchste Standzeiten
  5. perfekte Modulkörperpassung durch GB Fit
  6. hohe Deckkraft

Ideal für extreme Herausforderungen in der Tuftingqualität ist das TNM Mini-Staggered (Patent EP 0 976 860 A1):

  1. reduzierte Flächengewichte
  2. bis zu 50 % Gewichtsersparnis gegenüber Standard-Tufts
  3. bessere Nutzung der Tuft-Zwischenräume
  4. dichtere Warenoptik bei gleichzeitig geringerem Poleinsatzgewicht
  5. kein Aufbrechen an Rundungen
  6. saubere Kantenabschlüsse

Überzeugende Ergebnisse

Im Automobil und allen anderen Bereichen

Wie überzeugend die Resultate sind, die mit dem Groz-Beckert Gauge Part System möglich werden, das kann man auf der ITMA ASIA + CITME 2014 anhand des TexCar erleben. Die sorgfältig freigelegte Ausstattung des Schaustücks auf vier Rädern zeigt die vielfältigen Einsatzgebiete von Tuftingprodukten in der Automobilkonstruktion. Welche Möglichkeiten das Gauge Part System nicht nur in diesem, sondern in allen Bereichen der Tuftingproduktion in Sachen Produktivität und Wirtschaftlichkeit eröffnet, das erläutern Ihnen die Groz-Beckert Experten gerne: Entweder im direkten Gespräch auf dem Messestand oder per E-Mail. Suchen Sie den Dialog!