Magazine Dezember 2018

Die textile Welt im Blick: Von Innovation bis Individualisierung

100% Glas: mit Tuftingmaschinen unmöglich?

Getuftete Bodenbeläge finden ihren Einsatz heute ausschließlich als klassischer Teppichboden, im Automobilsektor und im Bereich Kunstrasen. Im Umfeld der technischen Textilien sucht man getuftete Strukturen bis dato vergeblich. Das könnte sich ändern, denn im Rahmen des Projekts „Funktionale und thermisch hoch belastbare getuftete Flächen für den Einsatz im Bereich der technischen Textilien (Hochleistungs-Tuftingstrukturen) IGF 19050 N“ gelang es dem TFI-Institut für Bodensysteme an der RWTH Aachen e.V., gemeinsam mit Groz-Beckert und anderen Partnern, getuftete Flächen aus 100% Glas herzustellen.

Getuftete Teppichböden werden aus elastischen Garnen gefertigt. Die Verwendung dehnungsarmer PP/PE-Monofilamente bei der Herstellung von Kunstrasen reizt die technischen Möglichkeiten der Tuftingtechnik bereits vollständig aus. Nahezu dehnungsfreie Werkstoffe, wie beispielsweise Glas, konnten bisher nicht verarbeitet werden. Eine Herausforderung der sich das TFI-Institut für Bodensysteme an der RWTH Aachen e.V. im Rahmen mehrerer Forschungsprojekte zur Untersuchung der Garnführung innerhalb der Tuftingmaschine stellte.Unterstützt wurde der Dienstleister für Prüfung, Forschung und Entwicklung von diversen Partnern – darunter auch Groz-Beckert.

Bei seinen Untersuchungen konnte das Team des Instituts elementare Probleme bei der Garnführung identifizieren: die kontinuierliche Lieferung durch die Garnspeisewalzen und den diskontinuierlichen Garnbedarf innerhalb der Tuftingzone. Um dem entgegenzuwirken entwickelte das TFI bereits in einem vorangegangenen Projekt ein elektronisch gesteuertes Kompensationselement – den elektrischen Jerker (E-Jerker).

Der E-Jerker – für eine modulierte Garnführung


Der E-Jerker nimmt das Garn der Garnspeisewalzen kontinuierlich auf und gibt es mit einer definierten Vor-und-Zurückbewegung wieder in Richtung der Tuftingzone ab. So schafft der E-Jerker den Ausgleich zwischen Garnlieferung und Garnbedarf.

Unverzichtbar – die richtigen Tuftingwerkzeuge

Zusätzlich zum E-Jerker, der für das gewünschte Niveau der Garnspannung sorgt, sind die passenden Tuftingwerkzeuge für die Verarbeitung von technischen Garnen unverzichtbar. So zeigen die Ergebnisse der jüngst im Technikum des TFI durchgeführten Versuche mit verschleißfesten Groz-Beckert Tuftingwerkzeugen, dass die Verarbeitung von nichtelastischen Garnen auch mit relativ geringem zusätzlichem technischen Aufwand störungsfrei und reproduzierbar möglich ist.

In weiteren Projekten wurden auch bereits spröde Basaltgarne, Metallfasergarne und Aramide verarbeitet. Deren mögliche Einsatzbereiche erstrecken sich von der Hochtemperaturisolierung und Dämmung über elektrisch leitfähige Textilien bis hin zum Filtermaterial oder Geotextilien für Drainagen, Bewässerungen und Böschungsstabilisierungen.

Sie haben Fragen zu diesem Thema? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Über das IGF-Vorhaben

Das IGF-Vorhaben „Funktionale und thermisch hoch belastbare getuftete Flächen für den Einsatz im Bereich der technischen Textilien (Hochleistungs-Tuftingstrukturen) IGF 19050 N“ wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

TFI – Deutsches Forschungsinstitut für Bodensysteme e. V.Charlottenburger Allee 41
52068 Aachen
www.tfi-online.de
postmaster@tfi-online.de

DOMOTEX 2019 – Groz-Beckert 3-mal vertreten

Die Domotex findet 2019 gleich an drei Standorten statt: Hannover, neu in Atlanta und Shanghai. Groz-Beckert ist für Sie auf allen Messen präsent.Wie in den Vorjahren begrüßen wir Sie sowohl in Hannover als auch in Shanghai wieder herzlich auf unserem Groz-Beckert Stand:

  1. Hannover, Deutschland
    11.–14. Januar 2019; Halle 11, Stand E63
  2. Shanghai, China
    26.–28. März 2019
Der Auftakt der Domotex als Leitmesse für Bodenbeläge in Hannover findet unter dem Leitthema „CREATE'N'CONNECT“ statt. Groz-Beckert präsentiert mit dem Gauge Part-System Teppichmaschinenteile, die den entscheidenden Schritt weiter gehen – für Ihren Erfolg.Darüber hinaus werden wir auch auf der erstmalig stattfindenden Domotex in Atlanta ausstellen:
  1. Atlanta, USA
    28. Februar – 02. März 2019; Stand 549
Wir freuen uns schon heute auf Sie, einen spannenden Austausch und interessante Gespräche.