Magazine Juli 2018

Die textile Welt im Blick: von nachhaltigen Produkten bis ökonomische Prozesse

ALtop Hybrid und Hybrid+

Aufbau der Hybrid-Webschäfte

Webschäfte sind innerhalb des Webprozesses ein essenzieller Bestandteil der fachbildenden Komponenten. Als Transportmittel der Litzen bewegt der Schaft die eingezogenen Kettfäden in das Ober- bzw. Unterfach. Bei immer höheren Drehzahlen und Fachwechseln von modernen Webmaschinen halten herkömmliche Aluminiumschäfte den Anforderungen nicht mehr stand. Deshalb bietet Groz-Beckert Hochleistungsschäfte, die sich auf diesem Gebiet bewährt haben. In die spezielle Form des Aluminiumprofils werden Kohlefaserstäbe eingesetzt, um die Biegefestigkeit und Steifigkeit der Schaftstäbe zu erhöhen. Je nach Leistungsanforderung kommen zwei verschiedene Carbonstäbe zum Einsatz, die sich in ihrer Profilhöhe unterscheiden. Beim ALtop Hybrid-Webschaft wird die Standardausführung, und beim ALtop Hybrid+ die verstärkte Ausführung des Kohlefaserstabs eingesetzt.

Anwendungsbereich

Die hohe Biegefestigkeit und Steifigkeit der Hybrid-Webschäfte ermöglichen das Weben ohne Zwischenstreben – selbst bei Webbreiten bis zu 460 cm. Durch den Wegfall der Zwischenstrebe wird die Handhabung beim Rüsten der Webmaschine vereinfacht und damit die Stillstandszeit reduziert. Darüber hinaus werden qualitätsmindernde und damit unerwünschte Gassen im Gewebe vermieden, die bei heiklen Anwendungen, wie zum Beispiel Gardinenstoffen, durch die Zwischenstrebe verursacht werden können.

Das Leistungspotenzial des ALtop Hybrid lässt sich im Vergleich zu den Webschäften, die nicht carbonfaserverstärkt sind, deutlich erkennen. Zur Veranschaulichung wurde für den ALtop140-Webschaft eine Maschinendrehzahl von 100% festgesetzt. Auf Basis dieses Maßstabes ergibt sich das untenstehende Diagramm, das die deutliche Steigerung der Maschinendrehzahl des ALtop Hybrid (über 120 %) und des ALtop Hybrid+ (rund 140 %) veranschaulicht. Das Schaubild zeigt auch, dass Groz-Beckert für die verschiedenen Leistungsbereiche den passenden Webschaft anbietet.

Leistungsdiagramm der Groz-Beckert Webschäfte

Leistungsdiagramm der Groz-Beckert Webschäfte

Variantenvielfalt

Querschnitt des ALtop Hybrid

Querschnitt des ALtop Hybrid

Eckverbindung des ALtop Hybrid+

Eckverbindung des ALtop Hybrid+

Querschnitt des ALtop Hybrid+

Querschnitt des ALtop Hybrid+

Um die individuellen Anforderungen der Webereien realisieren zu können, braucht es auch individuelle Lösungen. Mit der Variantenvielfalt der Hybrid-Webschäfte bietet Groz-Beckert seinen Kunden für nahezu jede Anwendung den optimalen Webschaft. Für extrem hohe Drehzahlen und Kettspannungen liefert beispielsweise der ALtop Hybrid+ beste Ergebnisse. Bei geringeren Kettdichten und -spannungen kann eine Litzendämpfung eingesetzt werden, die selbst bei hohen Drehzahlen Litzenbrüchen vorbeugt.

Wird ein ALtop155-Schaftstab ohne Carbonfaserverstärkung in 2.200 mm Länge zentral mit Gewicht beschwert, hält dieser einer Belastung von über 700 kg stand. Der ALtop Hybrid+ mit gleicher Profilhöhe kann im Vergleich bis zu einer Tonne mehr an Gewicht tragen.