Azubistart bei Groz-Beckert – spannende Perpektiven für 53 junge Menschen

29.08.2018

Albstadt: Für 53 Jugendliche startete am Montag, 27. August 2018, bei Groz-Beckert ein neuer Lebensabschnitt mit dem Start ihrer Ausbildungs- bzw. Studienzeit. Mit im Angebot zum diesjährigen Start waren zwei neue duale Studiengänge: Onlinemedien und Digital Business Management.

Begrüßt wurden die neuen Auszubildenden von Nicolai Wiedmann, Leiter Aus- und Weiterbildung Groz-Beckert, der erste Einblicke ins Unternehmen gab und Manfred Schinacher, Betriebsratsvorsitzender Groz-Beckert. Anschließend wurden die neuen Lehrlinge nach Berufsgruppen aufgeteilt und an die Azubis des zweiten und dritten Lehrjahres übergeben. Diese hatten für ihre neuen Azubi-Kolleginnen und Kollegen eine Begrüßungsrede mit wichtigen Informationen für den Berufsstart vorbereitet und gaben erste Einsichten in den Azubi-Alltag – versüßt mit selbst gebackenem Kuchen, Muffins und kleinen Snacks.

Der erste Vormittag im neuen Umfeld endete für die neuen Azubis mit einer gemeinsamen Mittagspause in der Kantine, bevor es am Nachmittag mit dem Einführungsprogramm weiterging. In der kommenden Woche erwartet die Gruppe die bei Groz-Beckert übliche Einführungswoche, die für einen gemeinsamen Aufenthalt in Wolfach zum Kennenlernen und Team-Building genutzt wird.

Unter den 53 Ausbildungs- und Studienanfängern befinden sich 18 Industriemechaniker, fünf Mechatroniker, sieben Fachkräfte für Metalltechnik, zwei Fachinformatiker, drei Industriekaufleute, vier Kombistudenten Maschinenbau, vier Kombistudenten Technische Informatik, vier DH-Studenten Industrie, zwei DH-Studenten Wirtschaftsinformatik, zwei DH-Studenten Elektrotechnik Automation, ein DH-Student Digital Business Management und ein DH-Student Onlinemedien.


Über Groz-Beckert

Groz-Beckert ist weltweit führender Anbieter von industriellen Maschinennadeln, Präzisionsteilen und Feinwerkzeugen sowie Systemen und Dienstleistungen für die Herstellung und Fügung textiler Flächen. Die Produkte und Leistungen unterstützen die Bereiche Stricken und Wirken, Weben, Filzen, Tuften, Kardieren und Nähen. Bereits 1852 gegründet erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2017 mit weltweit über 8.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 740 Mio. Euro Umsatz. Groz-Beckert ist mit Vertretungen, Produktions- und Vertriebstochtergesellschaften weltweit in mehr als 150 Ländern aktiv.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Website. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen