Frische Köpfe bringen frische Ideen: Erfolgreicher Abschluss der Sommerprüflinge bei Groz-Beckert

25.07.2017

Albstadt: Am Mittwoch, 19. Juli 2017, verabschiedete Groz-Beckert 25 Auszubildende und dual Studierende aus der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung. Zur Feier geladen waren neben den Absolventen und dem Ausbilder-Team, die Geschäftsführung, der Betriebsrat, die Ausbildungsbeauftragten der Fachbereiche sowie Vertreter der Berufsschulen.

Nicolai Wiedmann, Leiter Aus- und Weiterbildung Groz-Beckert, eröffnete die Veranstaltung und begrüßte die Gäste. Anschließend sprach Eric Schöller, Mitglied der Geschäftsführung Groz-Beckert, die jungen Leute offiziell aus ihrem Ausbildungsverhältnis frei. Er ermutigte die Absolventen ihr Wissen und ihre Fähigkeiten einzusetzen und dabei über den Tellerrand hinauszuschauen und authentisch zu bleiben. Denn so können „frische Köpfe auch frische Ideen“ ins Unternehmen bringen und neue Blinkwinkel auf bekannte Problemstellungen ermöglichen.

Nach der Freisprechung folgte ein Grußwort des Betriebsratsvorsitzenden Manfred Schinacher, der an die neuen Fachkräfte appellierte, das Erlernte umzusetzen und die Augen und Ohren für Neues offen zu halten. Bei der anschließenden Übergabe der Zeugnisse und Geschenke wurden 14 Industriemechaniker, zwei Fachinformatiker, ein Industriekaufmann, fünf Fachkräfte für Metalltechnik sowie drei duale Studierende aus dem Ausbildungsverhältnis ins Berufsleben verabschiedet.

An das offizielle Programm schloss ein geselliger Abend im Restaurant Dal Maestro in Albstadt an. Hier ließen die ehemaligen Auszubildenden und Studierende den Nachmittag mit ihren Ausbildungsbeauftragten und Ausbildern ausklingen.