Groz-Beckert auf der ITMA Asia mit neuen gläsernen Einblicken

04.09.2018

Albstadt, Deutschland / Shanghai, China: 2018 findet die sechste ITMA Asia und CITME in Shanghai, China, statt. Vom 15. bis 19. Oktober 2018 lädt die internationale Leitmesse der Textilindustrie ins National Exhibition and Convention Center. Groz-Beckert ist mit allen sechs Produktbereichen vor Ort und heißt Kunden und Partner auf seinem Messestand in Halle 4 an Stand D25 willkommen.

Um die Kommunikation im chinesischen Markt optimal zu gestalten, ging 2017 der Groz-Beckert WeChat-Account online. Seither informiert der Nadelhersteller wöchentlich über Neuigkeiten zum Unternehmen, seinen Produkten und Services sowie über aktuelle Themen rund um den chinesischen Textilmarkt. Wie bei WeChat üblich, werden die Inhalte auf Chinesisch veröffentlicht – der Groz-Beckert Account hält darüber hinaus aber auch Links zu englischsprachigen Inhalten bereit. Auf dem Messestand von Groz-Beckert haben Besucher die Möglichkeit, mehr zum offiziellen WeChat-Account des Unternehmens zu erfahren.

Der Produktbereich Knitting (Stricken und Wirken) präsentiert auf der ITMA Asia sein Portfolio für die Technologien Rundstrick, Flachstrick, Legwear und Wirk. Dabei rückt der Bereich den Systemgedanken in den Mittelpunkt: Dank engster Fertigungstoleranzen garantieren Nadeln und Systemteile aus einer Hand exakt aufeinander abgestimmte Werkzeuge, die ein reibungsloses Ineinandergreifen ermöglichen.

In diesem Jahr vervollständigt zudem ein neues Acrylexponat einer Sockenmaschine die gläsernen Einblicke in die verschiedenen Stricktechnologien. Das Exponat veranschaulicht – mit Nadeln und Systemteilen für zehn verschiedene Modelle aus den Bereichen Socken und Feinstrumpf – eine Vielzahl von Groz-Beckert Produkten in unterschiedlichen Feinheiten. Darüber hinaus plant der Bereich Knitting verschiedene Aktionen für die Besucher am Messestand.

Egal ob Reinigen, Einziehen, Knüpfen oder Weben: Groz-Beckert bietet mit seinem Bereich Weaving (Weben) als Systemanbieter eine einzigartige Produktvielfalt. Einen Teil davon können Messebesucher auf der ITMA Asia kennenlernen. Im Bereich Webereivorbereitung wird die leistungsstarke Knüpfmaschine KnotMaster vorgestellt. Sie zeichnet sich durch eine hohe Funktionsvielfalt aus, die von Einfach- und Doppelknoten über kurze Knotenenden bis hin zu vier Knüpfarten und der Fadenbruchkontrolle reicht.

Webschäfte und Weblitzen sowie Kettfadenwächter, Lamellen und das PosiLeno®-Drehersystem erleben Kunden in Aktion im sogenannten WeavingLoom, einer aus Acryglas nachgebildete Webmaschine. Darüber hinaus werden vier Gewebebahnen ausgestellt, die die verschiedenen Anwendungen vom Dreher- bis hin zum Jacquardgewebe verdeutlichen. Anschauliche Handmuster des Webereizubehörs im Schaft- und Litzenpräsenter runden den Messeauftritt von Weaving ab.

Als Entwicklungspartner erweiterte Groz-Beckert mit einer eigenen Stapelfaservernadelungslinie sein Angebot auf dem Gebiet der Anwendungsberatung im Bereich Felting (Nonwovens/Vliesstoff) im Textil- und Entwicklungszentrum (TEZ) in Albstadt, Deutschland. Die Anlage steht Kunden und Partnern für Versuche und gemeinsame Projekte zur Verfügung. Die Stapelfaservernadelungslinie live zu erleben – diese Möglichkeit bietet sich nun auch in Asien auf dem Groz-Beckert Messestand: Das 3D-Druck-Modell im Maßstab 1:18 beeindruckt mit technischem Detailreichtum.

Zudem stellt der Bereich seine patentierte GEBECON®-Filznadel vor, die mit einer verbesserten Oberflächenbeschaffenheit und optimierten Bruchbiege-Eigenschaften aufwartet. Als Highlight für alle Anwendungen mit höchsten Anforderungen an die Produktoberfläche gilt die EcoStar®-Filznadel. Diese zeichnet sich durch ihren besonderen Arbeitsteilquerschnitt aus, der im Vergleich zur Standardnadel um 13 Prozent reduziert wurde. So sorgt die Geometrie der EcoStar® für einen engeren Umschlingungswinkel der Fasern in der Kerbe und somit für ein höheres Faserrückhaltevermögen.

Für Spunlace-Kunden zeigt Groz-Beckert den innovativen HyTec® P-Düsenstreifen. Die deutlich höhere Härte und die federharten Eigenschaften wirken sich positiv auf sämtliche mechanische Eigenschaften aus. Dadurch profitieren Kunden von stark verbesserten Handling-Eigenschaften, höchster Lebensdauer und der hohen Kratzbeständigkeit gegen Beschädigungen beim Streifenwechsel.

Auch im Bereich Tufting bietet Groz-Beckert alle Werkzeugkomponenten – bestehend aus Tuftingnadel, Greifer, Rietfinger und Tuftingmesser – aus einer Hand. Das Gauge Part-System von Groz-Beckert überzeugt durch seine kontrollierte und abgestimmte Auswahl von Materialien und die Einhaltung engster Toleranzen. Die genaueste Maßübereinstimmung aller eingesetzten Einzelwerkzeuge bildet die Grundlage für ein funktionierendes Zusammenwirken der diversen Komponenten innerhalb des Systems. Damit erfüllt das Groz-Beckert Gauge Part-System alle Anforderungen der Teppich- und Kunstrasenhersteller an Funktionalität, Zuverlässigkeit und Lebensdauer und liefert ein überzeugendes und kostensparendes Ergebnis.

Ein perfekt aufeinander abgestimmtes Zusammenspiel der Garnituren im Bereich Carding (Kardieren) sorgt sowohl in der Karde als auch in der Krempel für ein optimales Kadierergebnis. Der Einsatz von speziellen Garniturgeometrien in der Vliesstoffindustrie, wie den Arbeiter- und Abnehmergarnituren SiroLock® und EvoStep®, führt zu einer besseren Faserkontrolle und einem gleichmäßigeren Vlies. Die SiroLock®-Garnitur überzeugt zudem durch Leistungssteigerungen der Krempel, während der Schwerpunkt der EvoStep®-Garnitur auf Rohstoffeinsparungen liegt.

Für die Spinnereiindustrie bietet Groz-Beckert neben den Ganzstahlgarnituren auch Deckel- und Festdeckelgarnituren sowie flexible Bänder. Insbesondere für die Verarbeitung von synthetischen Fasern hat das Unternehmen eine spezielle Garnitur mit gebogener Zahnform im Angebot: die Synthetik-Abnehmergarnitur D40-30-52C CBF. Diese sorgt für eine bessere Faserübertragung vom Tambour zum Abnehmer und somit für eine verbesserte Garnqualität und einen höheren Nutzeffekt der Karde. Alle Details und Besonderheiten der Garnituren von Groz-Beckert können die Besucher der ITMA Asia auf dem Messestand des Unternehmens kennenlernen.

Der Produktbereich Sewing (Nähen) veranschaulicht auf der ITMA Asia, wie verschiedene Stichbildungstypen im Detail funktionieren. Die einzelnen Stichformen unterscheiden sich hinsichtlich Anzahl und geometrischer Anordnung der Fäden und werden in sechs Grundtypen (Klassen 100 bis 600) unterteilt. Auf der Messe bietet sich die Gelegenheit den Stichtyp 605 (Überdeckkettenstich) zu erleben. Er besteht aus drei Nadelfäden, einem Greiferfaden und einem Überdeckfaden und wird für das Annähen von Börtchen sowie Ziernähten an Bekleidungsstücken aus Maschenware eingesetzt. Dank der Acryl-Nachbildung einer Nähmaschine und einer eindrucksvollen Animation wird das Zusammenspiel von Maschine, Nadel und Faden auf dem Groz-Beckert Messestand erlebbar.


Über Groz-Beckert

Groz-Beckert ist weltweit führender Anbieter von industriellen Maschinennadeln, Präzisionsteilen und Feinwerkzeugen sowie Systemen und Dienstleistungen für die Herstellung und Fügung textiler Flächen. Die Produkte und Leistungen unterstützen die Bereiche Stricken und Wirken, Weben, Filzen, Tuften, Kardieren und Nähen. Bereits 1852 gegründet erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2017 mit weltweit über 8.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 740 Mio. Euro Umsatz. Groz-Beckert ist mit Vertretungen, Produktions- und Vertriebstochtergesellschaften weltweit in mehr als 150 Ländern aktiv.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Website. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen