Groz-Beckert auf der Techtextil 2013

11.04.2013

Albstadt/Frankfurt am Main. Die Techtextil ist eine internationale Fachmesse für Technische Textilien und Vliesstoffe und findet vom 11. bis 13. Juni 2013 statt. Gemäß dem Messemotto „Innovations for life“ stellt Groz-Beckert auf der Techtextil praxisorientierte innovative Anwendungen vor. Dabei setzt Groz-Beckert den Schwerpunkt auf technische Textilien im Automobil und präsentiert diese in Halle 3.0, Stand F03 auf überraschende Weise.

Technische Textilien übernehmen im Auto wichtige Funktionen hinsichtlich Sicherheit, Komfort, Design und Akustik. Schon heute werden in Westeuropa durchschnittlich 35 m2 bzw. circa 28 Kilo Textil pro Fahrzeug verarbeitet. Neben den Innenraumklassikern Gewebe, Gewirke und Gestricke haben hier vor allem Vliesstoffe eine besondere Bedeutung.

Durch steigende Anforderungen an Komfort und Sicherheit erweitern sich die Einsatzgebiete von textilen Materialien ständig. Zudem legen Endverbraucher immer größeren Wert auf hohe Qualität in Bezug auf Optik, Haptik und Haltbarkeit von textilen Komponenten. Automobilhersteller setzen daher verstärkt auf die Kompetenz der Textilindustrie. Groz-Beckert ist der erfahrene Partner, der über ein hochwertiges Produktportfolio für die Herstellung von technischen Textilien verfügt.

Beim Thema Mobilität erweisen sich Vliesstoffe als wahre Multitalente. Dabei sind sie ressourcenschonend im Straßenfundament und komfortabel im Fahrzeug. In der Türverkleidung, Sitzen, Klimaanlage, Filtern und als Dämmmaterial erfüllen Vliesstoffe zentrale Funktionen. Überall dort wo Elastizität und Belastbarkeit gefordert sind, kommen Gestricke und Gewirke zum Einsatz. Beispiel sind der Dachhimmel und Spezialgestricke als Grundträger für Kaschierungen. Aufgrund ihrer hohen Reißfestigkeit und geringen Dehnung sind Gewebe hingegen das perfekte Material für Sitzbezüge sowie für Airbags und Sicherheitsgurte. Wenn im Automobil Widerstandsfähigkeit und Robustheit gefragt sind – im Boden- und Kofferraumbereich und bei Fußmatten – werden getuftete Waren großflächig eingesetzt. Hohe Anforderungen werden an die Nähte im Automobil gestellt, damit sie beim Airbag und Sicherheitsgurt eine sichere Verbindung schaffen. Ziernähte müssen zusätzlich ein ebenmäßiges Nahtbild aufweisen.

Diese Vielfalt von Textlien im Automobil wird am Groz-Beckert Messestand in ungewöhnlicher Form an einem Fahrzeug demonstriert. Dieses ist an den entscheidenden Stellen so aufgeschnitten, dass nahezu alle Einsatzgebiete offengelegt sind. Für Hersteller von Vliesen wird zudem das Board Master System vorgestellt, eine innovative Systemlösung zur komfortablen und effizienten Benadelung von Nadelbrettern.