Groz-Beckert-Auszubildender zum bundesweit Besten seines Jahrgangs ausgezeichnet

10.12.2013

Albstadt/Berlin: Der inzwischen ausgelernte Auszubildende der Groz-Beckert KG, Kevin Stich, hat im Sommer 2013 seine Ausbildung zum Produktionsmechaniker Textil als bundesweit bester seines Jahrgangs abgeschlossen. Für diese herausragende Leistung mit der Note „sehr gut“ wurde er am Montag, 9. Dezember, in Berlin ausgezeichnet.

Bereits Mitte Oktober wurde Kevin Stich mit dem Kammerbezirkspreis der IHK Reutlingen geehrt, im November folgte die Auszeichnung als Landesbester Auszubildender seines Fachs in Friedrichshafen. Von den über 300.000 IHK-Prüflingen im Jahr 2013 wurden nun in Berlin die 224 bundesbesten Azubis unter 217 verschiedenen Berufen geehrt. Fünfmal teilten sich zwei Azubis den Titel, bei den Industriekaufleuten gab es sogar drei Beste unter den Auszubildenden. Die festliche Veranstaltung, an der rund 1.000 Gäste teilnahmen, wurde von der Entertainerin Barbara Schöneberger moderiert, die Festrede hielt EU-Kommissar Günther Oettinger.

„Die Auszeichnung von Kevin macht uns sehr stolz, denn sie steht stellvertretend auch für die Qualität der Ausbildung bei Groz-Beckert. Äußerst motivierte Ausbilderinnen und Ausbilder, eine sehr hochwertige Ausstattung des Ausbildungszentrums und ein Umfeld, das junge Leute fordert und fördert, bilden bei uns den Rahmen, um solche Leistungen zu ermöglichen“, so Nicolai Wiedmann, Leiter der Ausbildung der Groz-Beckert KG. „Kevin hat sich die Auszeichnung mit seinem Fleiß und seinem Einsatz wirklich verdient.“

Kevin Stich arbeitete bis Oktober im Maschinenbau des Unternehmens. Mit Beginn des Wintersemesters 2013/2014 startete er ein Studium als Stipendiat von Groz-Beckert an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen im Fach „Technische Textilien“. Für den Studiengang „Technische Textilien“ der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, an dessen Einführung Groz-Beckert maßgeblich beteiligt war, bietet das Unternehmen vier Stipendien pro Jahr an.