Groz-Beckert begrüßt über 4.000 Besucher auf ITMA Asia

08.11.2018

Albstadt, Deutschland / Shanghai, China: Die sechste ITMA Asia + CITME in Shanghai, China, lief äußerst erfolgreich für Groz-Beckert. Das Unternehmen begrüßte an fünf Messetagen im Oktober 2018 über 4.000 internationale Kunden und Partner am eigenen Stand. Rund Dreiviertel der Kunden am Stand von Groz-Beckert kamen aus China, gefolgt von Gästen aus Japan, Indien und Südkorea.

Insgesamt lockte die Messe mit ihren 1.733 Ausstellern aus 28 Ländern über 100.000 Besucher an. Diesen bot sich eine breite Palette neuester Technologielösungen für die Herstellung und Fügung textiler Flächen.

Groz-Beckert war mit allen sechs Produktbereichen – Knitting, Weaving, Felting, Tufting, Carding und Sewing – vertreten und präsentierte neue gläserne Einblicke. Zudem stand der noch junge WeChat-Channel des Unternehmens im Mittelpunkt. Die Besucher hatten direkt am Messestand die Chance, Follower zu werden und künftig die aktuellsten Nachrichten zu Groz-Beckert und zum chinesischen Textilmarkt auf ihr Smartphone zu erhalten.

Die Produktbereiche Groz-Beckerts stellten Ihr Angebot anhand der bewährten Acrylmaschinen dar, die um weitere, neue Acrylexponate ergänzt waren. So kam im Bereich Knitting eine neue Acrylmaschine aus der Sockenfertigung hinzu, während der Bereich Sewing mit einer neuen, aus Acryl gefertigten Nähmaschine aufwarten konnte.

Der Bereich Felting (Nonwovens) zeigte seine Stapelfaservernadelungslinie live in Asien – als 3D-Druck-Modell im Maßstab 1:18. Die Anlage steht im Original für Kundenversuche im Technologie- und Entwicklungszentrum (TEZ) in Albstadt, Deutschland, bereit.

Anhand des WeavingLoom, einer aus Acryglas nachgebildeten Webmaschine, zeigte Groz-Beckert Webschäfte und Weblitzen sowie Kettfadenwächter, Lamellen und das PosiLeno®-Drehersystem in Aktion. Tufting zeigte sein Gauge Part-System, das durch die kontrollierte und abgestimmte Auswahl von Materialien und die Einhaltung engster Toleranzen überzeugt. Und auch der Bereich Carding stellte seine Garnituren auf zwei beeindruckenden Acrylexponaten aus, die eine Karde und eine Krempel zeigten.

Die einzigartigen gläsernen Einblicke am Messestand von Groz-Beckert zeigten eindrucksvoll das Zusammenspiel der verschiedenen Komponenten in Textilmaschinen. Damit verdeutlichen sie anschaulich die immens geringen Toleranzen, in denen die Nadeln und Systemteile von Groz-Beckert arbeiten.

Die ITMA Asia 2018 war für Groz-Beckert ein voller Erfolg mit zahlreichen interessanten Gesprächen und wichtigen Impulsen für die kommenden Monate.


Über Groz-Beckert

Groz-Beckert ist weltweit führender Anbieter von industriellen Maschinennadeln, Präzisionsteilen und Feinwerkzeugen sowie Systemen und Dienstleistungen für die Herstellung und Fügung textiler Flächen. Die Produkte und Leistungen unterstützen die Bereiche Stricken und Wirken, Weben, Filzen, Tuften, Kardieren und Nähen. Bereits 1852 gegründet erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2017 mit weltweit über 8.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 740 Mio. Euro Umsatz. Groz-Beckert ist mit Vertretungen, Produktions- und Vertriebstochtergesellschaften weltweit in mehr als 150 Ländern aktiv.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Website. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen