Groz-Beckert Prüflinge schließen Ausbildung erfolgreich ab

07.02.2020

Albstadt: 25 Absolventen beendeten am Donnerstag, 6. Februar 2020, offiziell ihre Ausbildungszeit bei Groz-Beckert. Für die erfolgreichen Leistungen gab es insgesamt 6 Preise und 5 Belobigungen. Das Unternehmen unterbreitete allen Auslernen ein Übernahmeangebot.

Die feierliche Verabschiedung der Winterprüflinge ist die erste von zwei Freisprechungen im Jahr bei Groz-Beckert. Nach einer kurzen Begrüßung des Leiters der Aus- und Weiterbildung, Nicolai Wiedmann, übernahm der Sprecher der Geschäftsführung, Hans-Jürgen Haug, das Wort.

Er sprach die jungen Leute offiziell aus ihrem Ausbildungsverhältnis frei und gratulierte im Namen der Geschäftsführung und Konzernleitung. In seiner Rede betonte er, wie wichtig es sei, im Berufsleben „auch die eigene Komfortzonen immer wieder zu verlassen. Das heißt, neue Aufgaben und Projekte zu übernehmen, die über die täglichen Routineaufgaben hinausgehen.“ Nur so könne man sich weiterentwickeln, neues Lernen und ein Arbeitsleben lang up-to-date bleiben.

Freigesprochen wurden bei Groz-Beckert: 16 Industriemechaniker/innen, 1 Mechatroniker, 3 Industriekaufleute, 2 Kombistudenten Technische Informatik sowie 3 Kombistudenten Maschinenbau. Die fünf Kombistudenten schlossen ihre Ausbildung zum Fachinformatiker bzw. Industriemechaniker ab und nehmen nun ihr jeweiliges Studium auf. Alle Absolventen erhielten von Groz-Beckert ein Übernahmeangebot.

Nach dem offiziellen Teil der Freisprechungsfeier trafen sich alle zum gemeinsamem Abschluss des Tages in der TSV-Stube in Meßstetten.


Über Groz-Beckert

Groz-Beckert ist weltweit führender Anbieter von industriellen Maschinennadeln, Präzisionsteilen und Feinwerkzeugen sowie Systemen und Dienstleistungen für die Herstellung und Fügung textiler Flächen. Die Produkte und Leistungen unterstützen die Bereiche Stricken und Wirken, Weben, Filzen, Tuften, Kardieren und Nähen. Bereits 1852 gegründet erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2019 mit weltweit über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 670 Mio. Euro Umsatz. Groz-Beckert ist mit Vertretungen, Produktions- und Vertriebstochtergesellschaften weltweit in mehr als 150 Ländern aktiv.