Groz-Beckert sammelt 4.000 Euro für den guten Zweck

06.05.2022

Albstadt: Am Donnerstag, 21. April 2022, überreichte Groz-Beckert im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zwei Spendenschecks in Höhe von jeweils 2.000 Euro an den Verein Feuervogel Zollernalbkreis e. V. sowie den Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Balingen e.V. Die Spendengelder wurden im Rahmen der jährlichen Weihnachtstombola des Unternehmens gesammelt.

Bereits zum 9. Mal in Folge organisierte die Azubifirma von Groz-Beckert „Next Generation“ die Weihnachtstombola. Um persönliche Kontakte zu verhindern und auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Homeoffice die Möglichkeit zu bieten, sich zu beteiligen, wurde die Tombola bereits zum zweiten Mal virtuell ausgetragen. Bei der digitalen Versteigerung konnten die Mitarbeiter für rund 100 Geschenke ein Gebot abgeben.

Die Einnahmen aus der Spendentombola betrugen rund 2.000 Euro. Groz-Beckert verdoppelte diesen Betrag auf 4.000 Euro. Die Spende ging jeweils zu gleichen Teilen an die Informations- und Beratungsstelle Feuervogel sowie den Kinderschutzbund in Balingen. Für den Feuervogel nahmen Maria Jensch-Wiget, Vorstandsfrau, und Elke Börnard, Geschäftsführerin, den Spendenscheck entgegen. Für den Kinderschutzbund Heinke Grieshaber, Geschäftsleitung.

Der Verein Feuervogel hat das Ziel sexueller Gewalt präventiv entgegenzuwirken, zum Thema zu informieren und im Ernstfall beratend zur Seite zu stehen. Betreut werden Frauen sowie Mädchen und Jungen ab 13 Jahren und deren Vertrauenspersonen. Ebenso berät der Verein andere Fachkräfte bspw. von Kindertageseinrichtungen, Schulen oder dem Jugendamt.

Neben der Information und Beratung macht der Verein verschiedene Präventionsangebote für Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen. Hierzu zählt bspw. das Projekt „Starke Stationen“ für Grundschulen. Es soll Mädchen und Jungen Stärke vermitteln und sie dafür sensibilisieren, wann Situationen nicht mehr in Ordnung sind und an wen man sich wenden kann. „Dieses Projekt adaptieren wir derzeit für Kinder ab 4 Jahren. Einige Teststationen sind in ersten Kitas bereits im Einsatz, aber wir müssen hier und da auch noch nachbessern. Dafür möchten wir die Spende gerne einsetzen“, berichteten Maria Jensch-Wiget und Elke Börnard.

Der Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Balingen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Einfluss auf Politik und Gesellschaft zu nehmen und Kindern eine Stimme zu geben. Das Ziel dabei ist, die Lebenssituation von Kindern zu verbessern, ihre Rechte zu stärken und Eltern bei der Erziehungsarbeit zu unterstützen. Hierfür engagiert sich der Verein in zahlreichen Organisationen und Ausschüssen sowohl auf Stadt- als auch Kreisebene.

Neben der Beratung und Familienhilfe bietet der Kinderschutzbund ein buntes Programm unterschiedlicher Kursangebote, Spielgruppen, einer Kinder-Kleiderkammer, einer Zwillingsbörse und vielem mehr. „Für diese Projekte kommen uns Spendengelder sehr entgegen. Und auch für neue Ideen, wie einer Ferienbetreuung oder Lernpaten, die wir gerne umsetzen möchten“, erklärte Heinke Grieshaber.

Auf dem Bild (von links nach rechts):

• Elke Börnard, Geschäftsführerin, Feuervogel

• Maria Jensch-Wiget, Vorstandsfrau, Feuervogel

• Timo Topler, Azubi im IT-Bereich, Groz-Beckert

• Jasmin Bögle, Sachbearbeiterin im kaufmännischen Ausbildungsbereich, Groz-Beckert

• Heinke Grieshaber, Geschäftsleitung, Kinderschutzbund


Über Groz-Beckert

Groz-Beckert ist weltweit führender Anbieter von industriellen Maschinennadeln, Präzisionsteilen und Feinwerkzeugen sowie Systemen und Dienstleistungen für die Herstellung und Fügung textiler Flächen. Die Produkte und Leistungen unterstützen die Bereiche Stricken und Wirken, Weben, Filzen, Tuften, Kardieren und Nähen. Bereits 1852 gegründet, erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2021 mit weltweit rund 8.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 742 Millionen Euro Umsatz. Groz-Beckert ist mit Vertretungen, Produktions- und Vertriebstochtergesellschaften weltweit in mehr als 150 Ländern aktiv.