Groz-Beckert zieht positive Messebilanz zur ITMA Asia + CITME 2016 in Shanghai

04.11.2016

Albstadt, Deutschland/Shanghai, China. Vom 21. bis 25. Oktober fand in Shanghai, China, die ITMA Asia + CITME 2016 auf dem National Exhibition and Convention Center statt und zählte mehr als 100.000 Besucher. Groz-Beckert konnte während der fünf Messetage mit über 4.000 Besuchern Fachgespräche führen. Die meisten Besucher am Messestand von Groz-Beckert kamen aus Asien.

Insgesamt stellten knapp 1.700 Aussteller aus 28 Ländern auf der führenden Messe für die Textilindustrie in Asien ihre Produkt- und Service-Highlights aus. Groz-Beckert zeigte anhand von Exponaten und Filmen, wie durch intelligente Produkte und Services Ressourcen gespart werden können, bei gleichzeitig höherer Produktivität.

Zur Produktpräsentation kamen die erstmals auf der ITMA 2015 in Mailand vorgestellten, realistisch anmutenden Textilmaschinen aus Acryl für die Bereiche Knitting, Weaving, Felting, Tufting, Carding und Sewing zum Einsatz. Die mit Groz-Beckert Nadeln und Systemteilen bestückten Maschinen gaben dem Publikum direkten Einblick in die Einsatzbereiche der Produkte und deren perfekt aufeinander abgestimmtes Zusammenspiel. Die herausnehmbaren Komponenten der Acrylmaschinen machten die Produkte zudem direkt erlebbar.

Ein Highlight im Bereich Knitting war die Vorstellung der neuen Generation der Litespeed®-Nadel: die Litespeed® Plus. Durch ihren Einsatz lässt sich der Energieverbrauch im Vergleich zu konventionellen Strickmaschinennadeln um bis zu 20% reduzieren. Grund hierfür ist ihre optimierte Schaftgeometrie.

Auch der Weaving-Bereich konnte mit einer Produktneuheit aufwarten: Neben Litzen, Schäften, Lamellen und Kettfadenwächtern präsentierte der Bereich seine neue Jacquardweblitze. Auch die Einziehmaschine WarpMaster und die Knüpfmaschinen der KnotMaster-Reihe stießen auf großes Interesse.

Der Produktbereich Felting konzertierte sich mit seiner Präsentation auf Nadellösungen für Filterfilze sowie auf die Anwendungsgebiete Geotextilien, Papiermacherfilze und Automobil. Die „gläserne“ Vernadlungsmaschine demonstrierte die Vorteile einer Kombination aus GEBECON® und EcoStar®-Nadeln und bot direkte Einblicke in den Vernadelungsprozess.

Ebenfalls mit entsprechendem Acryl-Exponat präsentierte sich der Bereich Tufting. Im Mittelpunkt stand dabei das weiterentwickelte Gauge Part System, bestehend aus Tuftingnadel, Greifer, Rietfinger und Tuftingmesser.

Der noch junge Produktbereich Carding war erstmals an einem Corporate Messestand von Groz-Beckert in Asien vertreten. Das Hauptaugenmerk lag auf der Vorstellung der Synthetik-Abnehmergarnitur D40-30-52C CBF, die besonders für die Verarbeitung von abrasiven Materialien, wie mattierten synthetischen Fasern, geeignet ist.

Der Bereich Sewing rückte sein patentiertes Qualitätsmanagement INH (Ideal Needle Handling) in den Fokus seiner Präsentation. Die Service-Neuheit beinhaltet sowohl die Prozessoptimierung in Zusammenarbeit mit dem Kunden als auch die Stellung der benötigten Arbeitsmittel seitens Groz-Beckert. Damit schafft Groz-Beckert nicht nur einen neuen Standard für das Handling von gebrochenen und beschädigten Nähmaschinennadeln, sondern auch für das Serviceportfolio auf das Kunden zukünftig zugreifen können.

Für Groz-Beckert war die ITMA Asia + CITME 2016 mit vielen spannenden Gesprächen und zahlreichen neuen Impulsen ein voller Erfolg.