Gut gestrickte Zukunft – Sommerprüflinge bei Groz-Beckert feierlich verabschiedet

25.07.2018

Albstadt: Groz-Beckert sprach 25 Sommerprüflinge am Freitag, 20. Juli 2018, aus deren erfolgreichen Ausbildungsverhältnissen frei. Erneut wurden alle Auszubildenden und dual Studierenden vom Unternehmen in ein Anstellungsverhältnis übernommen.

Die Veranstaltung eröffnete Nicolai Wiedmann, Leiter Aus- und Weiterbildung Groz-Beckert, bevor Markus Settegast, Mitglied der Geschäftsführung Groz-Beckert, die Nachwuchskräfte aus dem Ausbildungsverhältnis feierlich entließ. In seiner Rede lobte er die Leistung und das Engagement der jungen Leute und freute sich über 25 frisch gebackene Fachkräfte. An die offizielle Freisprechung folgte ein Grußwort sowie Glückwünsche des Betriebsratsvorsitzenden Manfred Schinacher.

Die Ausbildungsmöglichkeinen bei Groz-Beckert decken eine Vielzahl von Ausbildungs- und Studienberufen ab. Zur Sommerprüfung verabschiedete das Unternehmen neun Industriemechaniker, eine Industriekauffrau, zwei Fachinformatiker, drei duale Studenten der Fachrichtungen Industrie, Controlling & Consulting und Wirtschaftsinformatik sowie zwei Produktionsmechaniker Textil und sieben Mechatroniker – hierunter fünf Umschüler. Zudem wurde eine Sozialversicherungsfachangestellte der Betriebskrankenkasse Groz-Beckert aus dem Ausbildungsverhältnis freigesprochen.

Die Sommerprüflinge nutzten die Gelegenheit der Feier, Geschichten ihrer Ausbildungszeit zu schildern. Die Gruppe berichtete mit Witz und Charme über zahlreiche Momente und Erlebnisse der vergangenen Jahre – unter anderem vom mehrwöchigen Auslandsaufenthalt an Groz-Beckert Standorten, zu dem drei Azubis sowie drei dual Studierende die Gelegenheit hatten.

Die Azubis und dual Studierenden ließen den Abend gemeinsam mit den Ausbildern und Ausbildungsbeauftragten im Landhaus Stiegel in Albstadt-Lautlingen ausklingen.


Über Groz-Beckert

Groz-Beckert ist weltweit führender Anbieter von industriellen Maschinennadeln, Präzisionsteilen und Feinwerkzeugen sowie Systemen und Dienstleistungen für die Herstellung und Fügung textiler Flächen. Die Produkte und Leistungen unterstützen die Bereiche Stricken und Wirken, Weben, Filzen, Tuften, Kardieren und Nähen. Bereits 1852 gegründet erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2017 mit weltweit über 8.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 740 Mio. Euro Umsatz. Groz-Beckert ist mit Vertretungen, Produktions- und Vertriebstochtergesellschaften weltweit in mehr als 150 Ländern aktiv.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Website. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen