Kita und Grundschule Malesfelsen bieten Notbetreuung in Coronakrise

12.05.2020

Albstadt: Mit der Kita- und Schulschließung seit 17. März 2020 in Baden-Württemberg hat sich der Alltag für Kinder, Pädagogen und Lehrkräfte aber auch für Eltern stark verändert. Während viele Kita- und Schulkinder zu Hause betreut und unterrichten werden, wächst die Zahl der Kinder in Notbetreuung – auch in der Kita und Grundschule Malesfelsen.

Flatterbänder und bunte Pfeile sind in der Kita und Grundschule Malesfelsen mittlerweile Alltag. Wo sonst ein geselliges Miteinander herrscht, regieren Abstandsgebote und Hygienevorschriften. Kita und Grundschule haben einen einrichtungsspezifischen Hygieneplan erstellt. Die geltenden Abstandsgebote und Hygienevorschriften sind in allen Klassenzimmern, Gruppenräumen und Fluren umgesetzt.

Zwar sind längst noch nicht alle Kinder zurück in der Bildungseinrichtung, aber mittlerweile befinden sich 33 Kinder in der sogenannten Notbetreuung. Anfangs waren es nur 11, aber seit der Ausweitung der Regelungen zur Notbetreuung wurden es Schritt für Schritt mehr.

Abstand halten und ritualisiertes Händewaschen sind unverzichtbare Bestandteile des Alltags der Kleinen geworden. Die Aussage eines Schülers gegenüber seines Lehrers zeigt, dass die Regeln längst verinnerlicht sind: „Sie müssen die Hände waschen, Sie haben sich ins Gesicht gefasst“.

Um den Unterricht während der vorübergehenden Schließung fortzusetzen, führten die Pädagogen und Lehrkräfte die digitale Kita und Grundschule Malesfelsen ein. Auf einer Onlineplattform werden Lernmaterial und Übungsaufgaben sowie Kreativ- und Freizeitangebote zur Verfügung gestellt.

Um die Strukturen des Tagesablaufs möglichst beizubehalten, der aus Konzentrations- und Entspannungsphasen besteht, gibt es für die Schüler neben schulischen Aufgaben auch Rezepte, Knobelaufgaben, Rätsel und Spielideen. Der Sportlehrer erstellt wiederum Videos zu Ausdauer-, Geschicklichkeits- und Life-Kinetik-Übungen. Dazu gehören unter anderem Step-by-Step-Anleitung von Yogafiguren mit passender Geschichte.

Die Lernplattform kommt auch bereits bei den Kleinsten im U3- und Ü3-Bereich zum Einsatz. Die Videos mit Pädagogen dienen in erster Linie dazu, die Bindung zu den Kindern zu erhalten. Die Rückmeldungen der Eltern bestätigen, dass die Kinder die vertrauten Gesichter erkennen und gespannt lauschen, singen, lachen und mitmachen.

Doch eine Frage bleibt: Wann dürfen alle Kinder wieder kommen?

Die Kita und Grundschule Malesfelsen hat Vorbereitungen im Rahmen der geltenden und empfohlenen Maßnahmen und Hygienevorschriften getroffen – einem Start steht seitens der Einrichtung nichts mehr im Wege. Ab 18. Mai 2020 startet der Präsenzunterricht zunächst mit den Viertklässlern an der Grundschule Malesfelsen wieder.


Über Kita und Grundschule Malesfelsen

Die Kita Malesfelsen und die private Grundschule Malesfelsen bilden eine eng aufeinander abgestimmte Einheit. Das gemeinsame pädagogische Konzept basiert auf der Idee, das Kind und seine kindliche Welterfassung in den Mittelpunkt zu stellen. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich, der soliden Grundlagenbildung in Mathematik und Deutsch, sowie der Zweisprachigkeit in Deutsch und Englisch. Träger und Betreiber der beiden Einrichtungen ist die Kita und Grundschule Malesfelsen GmbH, ein 100%-iges Tochterunternehmen der Groz-Beckert KG.