Kardiertechnologie – mechanische Vliesbildung

In dieser Schulung wird grundlegendes Wissen über das mechanische Vliesbildungsverfahren – vom Ballen bis zum Vlies – erläutert. Dabei wird besonders auf den Vorgang des Kardierens mit einer Krempel eingegangen und Fragen wie „Was passiert beim Kardieren der Fasern?“, „Welche Werkzeuge kommen dabei zum Einsatz?“ und „Welche Parameter beeinflussen die Vliesqualität?“ beantwortet.

Kardiertechnologie
Grundlagen
140

Kardiertechnologie – mechanische Vliesbildung

Dauer

1/2 Tag (3,5 Stunden)

Teilnehmer

1 bis max. 10 Personen

Sprachen

Deutsch / Englisch

Preis pro Person

250 Euro zzg. MwSt.

Schulungsziele

  1. Sie erhalten einen allgemeinen Überblick über Vliesstoffe.
  2. Sie erwerben Wissen über den Prozess der Vliesbildung – von der Faservorbereitung bis zum endgültigen Vlies.
  3. Sie lernen den Kardierprozess im Detail kennen.
  4. Sie sehen welche Werkzeuge bei der Vliesbildung benötigt werden.
  5. Sie erwerben Wissen über technische Merkmale, Definitionen und Begriffe der Kardiertechnologie.

Zielgruppe

Dieser Kurs eignet sich erfahrungsgemäß für Einsteiger oder auch für Fachkräfte aus anderen textilen Bereichen, die ihr vorhandenes Wissen auffrischen und erweitern möchten.

Voraussetzungen

Für diesen Kurs benötigen Sie keine Vorkenntnisse. Allerdings empfehlen wir die Kombination mit den Kursen „Textile Kette“ und „Faserkunde“ sowie „Vliesstofftechnologie – mechanische Vliesverfestigung“.

Methodik

Die Schulung besteht aus einem interaktiven Vortrag mit vielen Praxisbeispielen und Anschauungsmaterial. Ausführliche Erklärungen an der Maschine runden das Training ab.

Dauer

1/2 Tag (3,5 Stunden)

Teilnehmer

1 bis max. 10 Personen

Sprachen

Deutsch / Englisch

Termine

auf Anfrage.

Preis pro Person

250 Euro zzg. MwSt.

Ansprechpartner

Selina Dreher

Selina Dreher
Schulungsorganisation

Telefon +49 (0)7431 10-2007
E-Mail senden