Magazine September 2013

Aktuelle Informationen aus der textilen Welt

EcoStar – echtes Universaltalent mit vielen Vorteilen

Ausdauernd, energiesparend und damit nachhaltig für die Umwelt: Das sind die Oberbegriffe, mit denen man die neu entwickelte Filznadel EcoStar beschreiben kann. Die zahlreichen Vorteile dieses ausgeklügelten Produkts liegen in den vielen Details, die aus der EcoStar eine kleine Revolution in der Felting-Branche machen. Geringerer Nadelquerschnitt bei gleichbleibender Stabilität dank ihrer Kantenstege, eine neuartige RF-Kerbe mit verbesserter Faserhaftung und damit kompakterer Einbindung im Vliesstoff, ein geringerer Verschleiß – all diese Aspekte machen aus der EcoStar ein Produkt, das nicht nur den Produktionsprozess, sondern auch die Wertschöpfung und die Umweltbilanz verbessert.

Längere Nadel- und Kerben-Standzeit

In Feldversuchen konnte nachgewiesen werden, dass die EcoStar-Filznadel im Vergleich zu Standardnadeln eine deutlich verbesserte Verschleißcharakteristik aufweist: So ist die Kerbenabnutzung gegenüber einem Standardprodukt signifikant geringer. Der um 13 Prozent geringere Nadelquerschnitt der EcoStar ist dank der stabilisierenden Kantenstege ebenfalls ein Vorteil: So sind ihre Bruch- und Biegeeigenschaften identisch zu denen einer Standard-Filznadel, doch dank geringerer Einstichkräfte ist die Belastung der EcoStar im Produktionsprozess geringer. Das bedeutet unterm Strich eine längere Lebensdauer der Nadel insgesamt und eine dauerhafte Leistung dank der geringeren Kerbenabnutzung.

Gut für die Umwelt – weniger Energiebedarf

Die statisch geschickte Form der Nadel mit ihrem konvex geformten Arbeitsteilkern und den drei Kantenstegen, die um jeweils 120° zueinander versetzt um den Nadelkern angeordnet sind, reduziert den Nadelquerschnitt um 13 Prozent – das erfordert weniger Einstichkraft im Arbeitsprozess, was wiederum den Energieverbrauch senkt. Maßgeblich an der Energieersparnis beteiligt ist auch die spezielle Form der Kerben in den Kantenstegen, die einen noch engeren Umschlingungswinkel der Fasern an der Kerbenbrust ermöglicht.

So kann man bei hohen Flächengewichten mit der EcoStar eine Einsparung von bis zu 7 Prozent an Stromkosten im Vergleich zu einer Standard-Filznadel erzielen. Auf den ersten Blick ist das nur ein geringer Vorteil, doch er summiert sich: Pro Maschine kann dies bis zu einer Kilowattstunde Energieeinsparung ausmachen. Hochgerechnet auf ein Kalenderjahr mit 180 Arbeitstagen und bei einer 85-prozentigen Maschinenauslastung (20 Stunden an 7 Tagen der Woche) kommt bei einem Strompreis von 10 Cent je Kilowattstunde eine Ersparnis von 328 Euro zustande.

Gut fürs Produkt – kompakterer Vliesstoff, bessere Optik

Neben all diesen Vorteilen für Produktionsprozess und Wertschöpfung kann die Neuentwicklung EcoStar, im Vergleich zur Standardnadel, auch zu einer Steigerung der Produktqualität beitragen. Durch die neuartige Kantengeometrie ist die RF-Kerbe anders geformt, was an den Seitenflächen der Kerbe eine geringere Aufwölbung des Materials mit sich bringt. Daraus ergibt sich ein kleinerer Faserumschlingungswinkel: Die Faser wird dadurch besser festgehalten und der mit der EcoStar produzierte Vliesstoff wird kompakter.

Weitere am Produkt sichtbare Vorteile der EcoStar sind die kleineren Einstichlöcher und die geringere Materialverdrängung, die dank des reduzierten Nadelquerschnitts möglich sind: Das sorgt für ein deutlich gleichmäßigeres und wertigeres Bild der Produktoberfläche.

Schließlich sorgt die bekannte Groz-Beckert Qualität auch für eine gleichbleibend hohe Prozesssicherheit und Reproduzierbarkeit dieser herausragenden Ergebnisse: Toleranzen im Tausendstel Millimeter-Bereich bei der Herstellung der EcoStar-Filznadeln sorgen für absolute Gleichmäßigkeit der an die Kunden ausgelieferten Nadeln.

EcoStar – mit minimalem Aufwand universell einsetzbar

In allen bisher getesteten Anwendungsbereichen konnte die Standard-Filznadel mit minimalem Rüstaufwand durch die EcoStar ausgetauscht werden, ohne dass dies negative Auswirkungen auf die Produkteigenschaften hat. Änderung von Maschinenparametern gehören der Vergangenheit an. Eine Erweiterung der Produktpalette des Kunden ist mit dieser Nadel benutzerfreundlich und problemlos möglich.