Magazine März 2011

Aktuelle Informationen aus der textilen Welt

Die Sonderanwendungsnadel SAN® 12

Für perfekte Ziernähte

Bei der Herstellung hochwertiger Produkte aus Leder, speziell in den Bereichen Automobil, Polstermöbel und Accessoires, wird großer Wert auf die perfekte Optik von Ziernähten gelegt. Das gewünschte Nahtbild kann entweder geneigt oder absolut gerade ausfallen, in jedem Fall jedoch immer gleichmäßig. Speziell dafür hat Groz-Beckert eine nähtechnische Innovation entwickelt. Als Schneidspitzennadel erfüllt die SAN® 12 in den Varianten LR und S hohe Anforderungen an die Produktqualität.

Für ein gleichmäßiges, geneigtes Nahtbild – SAN® 12 LR

Bei 2-Nadel-Steppstichmaschinen kommt die SAN® 12 LR-Nadel bevorzugt auf der rechten Seite zum Einsatz. Eine Kolbenfläche gewährleistet eine exakte radiale Positionierung, bei der die Fadenlage beim Sticheinzug in die gewünschte Richtung gelenkt wird. Auf der linken Seite wird eine LR-Standardnadel eingesetzt, die dort das gewohnte Stichbild erzeugt. Auf diese Weise wird das Bild der beiden Nähte angeglichen und eine harmonische, hochwertige Optik erzeugt.

Für ein gleichmäßiges, gerade verlaufendes Nahtbild – SAN® 12 S

Auch im Fall der SAN® 12 S wird durch die spezielle Kolbenfläche eine exakte Positionierung der Nadel gesichert, die für ein perfektes Nahtbild sorgt. Bei Verwendung auf beiden Seiten der 2-Nadel-Steppstichmaschine erscheint das erzeugte Nahtbild gleichmäßig und gerade.

Somit bedienen Groz-Beckert SAN® 12-Nadeln höchste Ansprüche bei dekorativen Zier-Doppelnähten. Sie eignen sich ideal für den Einsatz in Automobilen, in der Möbelindustrie und für hochwertige Accessoires. Die Vorteile:

• Gleichmäßiges, dekoratives Nahtbild

• Prozesssicherheit

• Perfekte Optik