Magazine Dezember 2017

Die Textile Welt im Blick: Von Kunst bis Kult

Groz-Beckert stellt vor: der neue Düsenstreifen HyTec® P

Düsenstreifen finden in einer Vielzahl von Produktanwendungen ihren Einsatz: vom Syntheseleder im Bekleidungssektor, über Filter oder Automobilinnenausstattungen im technischen Bereich bis hin zu Medizin- und Hygieneprodukten.

Einer aktuellen Studie zufolge wird alleine der Markt für Feucht- und Wischtücher auf 14,8 Milliarden US-Dollar geschätzt. 2016 lag der Verbrauch an Hygienetüchern bei circa 1,1 Millionen Tonnen und soll bis zum Jahr 2021 jährlich um 6,1% auf 1,4 Millionen Tonnen ansteigen – ein Markt, der einem Wert von 19,6 Milliarden US-Dollar entspricht. [Sustainable Nonwovens | April/May 2017 | Seite 44]

Präzision im μm-Bereich

Präzisionswerkzeug von Groz-Beckert

Bis heute macht die Wasserstrahlverfestigung den größten Anteil der Produktionsprozesse zur Herstellung von Reinigungstüchern aus.

Das ausführende Werkzeug in Wasserstrahlverfestigungsanlagen ist der Düsenstreifen – auch Jet Strip genannt.

Der neue HyTec® P-Düsenstreifen

Bei Groz-Beckert werden diese Werkzeuge im Produktbereich Felting unter dem Namen HyTec® geführt. Das Angebot umfasst Düsenstreifen mit einer Gesamtlänge von 80 mm bis 6.200 mm und 40 bis 20.000 Düsen in ein, zwei, drei oder vier Reihen. Die Düsendurchmesser reichen von 0,08 mm bis 0,22 mm. Das Groz-Beckert Fertigungsverfahren garantiert dabei absolut scharfkantige, homogene Düsenkanten und -geometrien.

Hohe Standzeiten, eine absolut gleichmäßige Strahlausbildung mit hoher Impulskraft und eine hervorragende Verfestigung sorgen für ein Optimum an Produktivität, Qualität und Effizienz. So steht Ihnen als Kunde immer das bestmögliche Produkt für das Erreichen Ihrer individuellen Ziele zur Verfügung.

Ganz schön unter Druck – Vliesverfestigung mittels Düsen

Die Animation, freundlicherweise zur Verfügung gestellt vom Nonwovens Institut der North Carolina State University, zeigt beispielhaft das Prinzip der Wasserstrahlverfestigung.

Bei der Vliesverfestigung wird Wasser mit hohem Druck (zwischen 30 und 420 bar) gleichmäßig über die Arbeitsbreite hinweg in einen Düsenbalken und anschließend durch die Düsenöffnungen eines im Düsenbalken liegenden Düsenstreifens geleitet. Die so erzeugten Wasserstrahlen treffen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 280 m/s auf den Faserflor – das ist schneller als die übliche Reisegeschwindigkeit eines Passagierjets.

Um diesen Bedingungen standzuhalten, bedarf es qualitativer Präzisionswerkzeuge, wie der neue Düsenstreifen von Groz-Beckert: HyTec®P steht für ein vereinfachtes Handling durch optimierte Elastizität. Im Vergleich zu einem konventionellen Düsenstreifen bietet das neue, federharte Material eine deutlich höhere Elastizitätsgrenze und somit eine mehr als dreimal höhere Sicherheit gegen plastische Verformung des Düsenstreifens. HyTec® P ist vor allem für Anwendungen mit hohen Drücken konzipiert.

Nichts für Kratzbürsten – der HyTec® P-Düsenstreifen

Beschädigungen der Düsen im μm-Bereich, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind, können die physikalischen Eigenschaften des Vliesstoffs beeinflussen oder sogar einen Düsenstreifenwechsel erforderlich machen.

Unter die Lupe genommen: Makroaufnahmen eines konventionellen Düsenstreifens ...

Das neue Material weist im Vergleich zu konventionellen Düsenstreifen eine signifikant höhere Härte auf, welche längere Einsatzzeiten (Standzeiten) in Ihrer Produktion ermöglicht. Wie die Abbildung zeigt, bietet HyTec® P eine hohe Kratzbeständigkeit gegen Beschädigungen, zum Beispiel beim Wechsel des Düsenstreifens, der Reinigung oder unsachgemäßer Handhabung.

Zusammengefasst zeichnet sich der HyTec® P-Düsenstreifen durch folgende Merkmale aus:

  1. Ausgeprägte Federeigenschaften
  2. Sehr gute Festigkeit gegen Verformung (Steifigkeit)
  3. Gute Korrosionsbeständigkeit
  4. Verbesserte Verschleißfestigkeit an Oberfläche und Düsenkanten
  5. Höchste Oberflächengüte des Endprodukts

Als Kunde von Groz-Beckert profitieren Sie durch den Einsatz von HyTec® P von folgenden Vorteilen:

  1. Deutlich verbesserte Handling-Eigenschaften
  2. Hohe Kratzbeständigkeit gegen Beschädigungen beim Düsenstreifenwechsel
  3. Höchste Lebensdauer/Standzeiten
  4. Hohe Resistenz gegen bleibende Verformung in Längs- und Querrichtung

Sie möchten sich intensiver mit der Wasserstrahlverfestigung von Vliesstoffen befassen oder benötigen Rat bei der Optimierung der Produktion von Nonwovens oder der Erweiterung Ihres Produktportfolios? Die Groz-Beckert Experten des Bereichs Felting helfen Ihnen gerne weiter und ermitteln gemeinsam mit Ihnen die ideale Auslegung Ihrer Fertigung.

Ein menschliches Haar ist circa 0,09 mm dick. HyTec®-Düsenstreifen von Groz-Beckert werden mit einem Lochdurchmesser ab 0,08 mm angeboten. Feiner als ein Haar, halten sie Drücken bis über 40 MPa stand.